Programm 2019 – Pfalzmuseum für Naturkunde, Bad Dürkheim und Urweltmuseum Geoskop, Kusel



Bad Dürkheim | Raritätenkabinett wieder offen!

Das beliebte Raritätenkabinett unter dem Dach des Museums wurde am Internationalen Museumstag am 19. Mai wieder dauerhaft für den Publikumsverkehr geöffnet. Der Raum war umbaubedingt mehrere Jahre nicht zugänglich. Die Museumsschätze waren in dieser Zeit hinter einem Staubschutz versteckt. Nun sind die gereinigten und neu angeordneten Präparate wieder zugänglich – vom Emu bis zum Elch – und auch einige bisher nicht gezeigte Objekte sind nun zu bewundern, darunter das Präparat eines Tigers. Und auch das Bärentrio des Museums – Eisbär, Grizzly und Schwarzbär – kann nun zu den regulären Öffnungszeiten wieder ganz aus der Nähe betrachtet werden.
Am 19. Mai öffnete zudem die werdende neue Dauerausstellung für einen Tag ihre Pforten. Da sie sich noch im Aufbau befindet, wird sie erst Ende 2019 eröffnet.

Neu: »Mediaguide«

DÜW | Gesteigerte Barrierefreiheit für Sonderausstellungen
Seit 2019 bietet das Pfalzmuseum seinen Gästen einen Mediaguide für seine Sonderausstellungen an. Mit Hilfe von Tablets können die Texte von schlecht sehenden Menschen in beliebiger Größe gelesen und Details der Objekte stark vergrößert betrachtet werden. Zudem sind die Texte in englischer Sprache verfügbar. Die Tablets sind am Infostand kostenlos ausleihbar.
Gefördert wurde das System durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz mit Unterstützung des Museumsverbandes Rheinland-Pfalz sowie durch die Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim für Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung, Unterricht und Erziehung.

Kusel | Sonderausstellung »Versteinertes Wetter!«
26.06.2019–20.04.2020

Kaum etwas beeinflusst uns so stark wie das Wetter – und auf kaum etwas haben wir selbst so wenig Einfluss.
Unser Wohlbefinden hängt entscheidend vom Wetter ab. Das Wetter hat Kriege entschieden und ganze Kulturen vernichtet. Nachrichten ohne aktuellen Wetterbericht sind heutzutage undenkbar. Aber was wissen wir eigentlich über das Wetter der Vergangenheit?
Historische Aufzeichnungen dazu reichen allenfalls ein paar Jahrtausende zurück. Über Hunderte von Millionen Jahren können dagegen Steine Daten speichern. Genau genommen sind Steine das größte Wetterarchiv der Erde. Nahezu jedes bekannte Wetterphänomen wie Gewitter, Regen oder Frost kann versteinerte Spuren hinterlassen. Diese Spuren gehören zu den ästhetischsten Bildungen der unbelebten Natur. Ihrer Geschichte nachzugehen ist mitunter spannend wie ein Krimi.
Die Ausstellung lädt dazu ein, sich anhand von 10 bekannten Wetterphänomenen – Trockenheit, Hitze, Wind, Sturm, Gewitter, Hagel, Regen, Überschwemmung, Frost und Schnee – auf eine ungewöhnliche Reise durch die Welt des Wetters von gestern, heute und morgen zu begeben.

Bad Dürkheim | Mitmachausstellung »SPIEGELEIEN«
03.07.–25.08.2019

»Spiegeleien« – Ein interaktives Sommerferienvergnügen
Wenn wir klein sind, fasziniert uns unser eigenes Spiegelbild. Aber auch später im Leben führen Spiegelbilder manchmal zu Verwirrung und Erstaunen. Doch warum hebt unser Spiegelbild die linke Hand, wenn wir die rechte heben? Wie groß muss ein Spiegel sein, damit wir uns ganz darin sehen können? Ist die rechte Seite eines Schmetterlings ein Spiegelbild der linken? Kann man mit Spiegeln fünf- oder sechsblättrige Kleeblätter erzeugen? Wie funktionieren Kaleidoskop und Periskop?
Warum gibt es manchmal in der Wüste eine Fata Morgana?
Diesen und vielen anderen Fragen aus Natur, Mathematik und Technik kann man in der Mitmachausstellung selbst auf den Grund gehen. Die Ausstellung ist für die ganze Familie geeignet und bietet Stationen für alle Altersstufen.

Bad Dürkheim | Sonderausstellung »SPINNEN!«
27.08.2019–23.02.2020

Lebendtierausstellung »SPINNEN!«
Spinnen und ihre Verwandten, die Skorpione, Geißelspinnen, Walzen spinnen und viele mehr, ziehen den Menschen seit jeher in ihren Bann.
Viele von ihnen sind giftig, doch nur die wenigsten können dem Menschen gefährlich werden. Spinnen haben viele bewundernswerte Fähigkeiten. Sie können Seide spinnen, Gift herstellen und mit ihren Beinen hören!
In der Lebendtierausstellung präsentiert das Pfalzmuseum für Naturkunde viele lebende Spinnenarten und deren Verwandte, darunter die größte Vogelspinne der Welt, die berüchtigten südamerikanischen Kammspinnen und die Schwarze Witwe. Doch auch einheimische Spinnen kommen nicht zu kurz.
In der Ausstellung wird es neben den lebenden Tieren Spannendes zum Thema Anatomie und Verhalten verschiedener Spinnen und Spinnenverwandter geben. Auch das seit jeher widersprüchliche Verhältnis zwischen Mensch und Spinne wird eine Rolle spielen. Hier geht es um Spinnen in Filmen, Kinderbüchern und Comics, aber auch um die weit verbreitete Angst vor Spinnen.
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt dieser den meisten Menschen weitgehend unbekannten Tiere.
Termine:
25.08.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr
Ausstellungseröffnung mit Aktionen für Kinder und Erwachsene. Eintritt frei.
Öffentliche Fütterungen jeweils sonntags um 11 Uhr:
01. September
29. September
27. Oktober
24. November
29. Dezember

2019: „NaturTreff“ für Seniorinnen und Senioren

Das Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA Museum bietet diese Veranstaltungsreihe speziell für Seniorinnen und Senioren an.
In der gemütlichen Atmosphäre des Forums lernen unsere Gäste wechselnde Themen aus Natur und Umwelt kennen. Anhand von ausgewählten, musealen Objekten werden die Naturschätze aus der Pfalz interessant und lebendig
erklärt. Kaffee und Kuchen bieten naturinteressierten Seniorinnen und Senioren den Rahmen zum Austausch mit Gleichgesinnten.
Die Veranstaltungen finden jeweils von 14:30 bis 16:00 Uhr statt.
Die Kosten betragen inklusive Kaffee und Kuchen 7,50 €. Die Kosten beinhalten auch den Eintrittspreis in das Pfalzmuseum, sodass besonders Interessierte anschließend einen Rundgang durch das Museum machen können.
Termine:
04.09. und 11.09.2019 | Mittwoch und nach Vereinbarung |
»Bunte Schönheiten im Pfalzmuseum: Schmetterlinge«
30.10. und 20.11.2019 | Mittwoch und nach Vereinbarung |
»Zuckersüße Nahrung«
Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich,
für Gruppen möglichst 14 Tage vor dem Termin unter
Tel. 0 63 22 / 94 13 - 21 (täglich außer montags).
Leitung: Dr. Angelika Otterbach und Monika Kallfelz

Busverbindung Linie 485:
Ab – Bad Dürkheim Bahnhof 13:35 Uhr,
An – Herzogweiher/Pfalzmuseum 13:42 Uhr,
Rückfahrt: 17:19 Uhr.

Bad Dürkheim | Eröffnung Dauerausstellung
15.12.2019 | Sonntag | 14:30 Uhr

Eröffnung der neuen Dauerausstellung im Obergeschoss
Bereits im Jahr 2014 begannen die Vorarbeiten zum Umbau der Dauerausstellung im Obergeschoss des Pfalzmuseums. Seither haben verschiedene Überraschungen und Unwägbarkeiten für Verzögerungen gesorgt.
Doch nun ist es endlich soweit: Die Dauerausstellung wird wieder eröffnet!
Das Pfalzmuseum freut sich darauf, gemeinsam mit seinen Gästen am 15. Dezember die neuen Ausstellungsräume zu eröffnen und damit wieder das ganze Haus zugänglich zu machen.
Der Raum »Weit blicken« gibt Einblicke in die Vorgänge im Weltall und die Drehung der Erde um ihre eigene Achse oder auch die Einflüsse, die der Mond und die Sonne auf das Leben auf der Erde haben. Mittelpunkt dieses Begegnungsraumes wird ein Tellurium sein, bei welchem sich die Bewegungen von Erde und Mond um die Sonne nachvollziehen lassen.
Der Raum »Schützen« zeigt die Bedeutung des Schutzes der biologischen Vielfalt durch verschiedene Schutzkategorien, wie Natur- und Umweltschutz. »Bewahren« heißt ein weiterer Begegnungsraum der neuen Ausstellung.
Hier stehen die Sammlungen des Museums im Vordergrund. Es geht um die Entstehung von Sammlungen, deren Pflege und die Präparation von Objekten. In dem Landschaftsraum »Urbane Landschaften« stehen Tiere und Pflanzen im unmittelbaren Umfeld des Menschen im Vordergrund. Hier gibt es im wahrsten Sinne des Wortes viel zu entdecken. Im »Pfälzerwald« wird das Biosphärenreservat, dessen Bewohner und der die Landschaft bestimmende Buntsandstein vorgestellt. Der Landschaftsraum »Westrich« zeigt die Besonderheiten der Schichtstufenlandschaft und die Entstehung von Mooren und deren Bedeutung früher und heute.
Am Eröffnungstag führen die Kuratoren durch die Ausstellung und geben Einblicke in deren Entstehung.

Angebot für Schulen: Pfalzmuseum unterwegs mit der
Sparkassen-Bionik-Schatzkiste

DÜW | Angebot für Schulen: »Die Sparkassen-Bionik-Schatzkiste« Ein Projekt von Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum Bad Dürkheim und Sparkasse Rhein-Haardt.
Zusammen mit der Sparkasse Rhein-Haardt hat das Pfalzmuseum für Naturkunde 2015 ein mehrjähriges Projekt für Schulen gestartet. Begleitet von ausgebildetem Fachpersonal, kommt die Sparkassen-Bionik-Schatzkiste in Schulen vor Ort und bietet als Unterrichtseinheit eine anschauliche Einführung in das Thema »Bionik – Lernen von der Natur«.
Mit über dreißig Gegenständen aus Natur und Technik, mehreren Zuordnungskarten, Arbeitsblättern sowie Sach- und Schulbüchern wird vermittelt, wie aus einem genauen Beobachten und Analysieren der Natur Ideen entstehen können
für natur-, umwelt- und menschengerechte Entwicklungen in der Technik. Zielgruppe sind alle Schularten ab der 3. Klasse bis zur Oberstufe. Einzelheiten zu Dauer, klassenspezifischer
Durchführung und inhaltlichen Schwerpunkten werden in individuellen Vorgesprächen mit interessierten Lehrkräften abgeklärt.
Einsätze sind in Schulen im Einzugsgebiet der Sparkasse Rhein-Haardt möglich.
Unterrichtsmaterialien und Personalkosten werden von der Sparkasse Rhein-Haardt übernommen.
Information & Anmeldung: Ute Wiegel Tel. 07247/2072655 oder E-Mail: ute.wiegel@freenet.de

Erlebnisprogramm für die Klassenfahrt auf Burg Lichtenberg

KUS | Begeben Sie sich mit Ihren Schülern auf eine atemberaubende Reise in die Pfälzer Urzeit vor rund 290 Millionen Jahren! Das Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg entführt Schüler und Erwachsene in die faszinierende Welt der Steine. Mit Spiel, Spaß und Spannung nähern sich die Teilnehmer der Erde und ihrer Geschichte aus ungewohnter Perspektive. Das dreitägige Erlebnisprogramm wird in Kooperation mit der Musikantenland-Jugendherberge Burg Lichtenberg angeboten. Es ist ganzjährig buchbar und auch für körperlich behinderte Kinder geeignet.

Naturgeschichte zum Anfassen

KUS | Im Urweltmuseum GEOSKOP geht es unter fachkundiger Begleitung auf Entdeckungstour durch Kohlesümpfe, Seen und Halbwüsten — ein Besuch bei den Ahnen der Dinosaurier. Die Schüler erleben Deutschland, als es am Äquator lag und Vulkane glutflüssige Lava spuckten. Danach werden in einer abwechslungsreichen Spielshow die Wissenskönige der Naturhistorie gesucht. Am nÄchsten Tag führen kleine Experimente spielerisch in die bunte Welt der Gesteine, Minerale und Fossilien ein. Die Erdkugel wird nachgebaut und ein Vulkan zum Ausbruch gebracht. Am Nachmittag geht es um die hohe Kunst des Tierspurenlesens. Nach Anleitung werden Abgüsse von echten Ursaurier-Fährten hergestellt. Programmpreis „Naturgeschichte zum Anfassen“: 32,30 € p. P. Die Übernachtungspreise der Jugendherberge finden Sie unter www.DieJugendherbergen.de
Die Buchung erfolgt über die Jugendherberge oder über: www.DieJugendherbergen.de Webcode 40402
Kontakt: Musikantenland – Jugendherberge, Burgstraße 12, 66871 Thallichtenberg, www.DieJugendherbergen.de, thallichtenberg@diejugendherbergen.de


Abkürzungen/Veranstaltungsorte
:
DÜW: Pfalzmuseum für Naturkunde, Bad Dürkheim
KUS: Urweltmuseum Geoskop, Kusel

 

zum Seitenanfang

Juli

01.-05.07.2019 | Montag bis Freitag | 10:00–15:00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt intensiv: Gewässer
Was lebt oder tummelt sich in unseren Bächen? In dem Wochenprojekt untersuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an fünf aufeinander folgenden Tagen die Lebensräume der Fließgewässer rund um den Berg und Burg Lichtenberg und erhalten Einblick in naturwissenschaftliche Erfassungs- und Dokumentationsmethoden.
Treffpunkt: Burghäuschen auf der Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 30 € pro Person (Wochenprojekt).
Bitte Rucksackverpflegung, wetterfeste Kleidung und Schuhe mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

02.07.2019 | Dienstag| 15:00 Uhr

DÜW | Eröffnung der »Spiegeleien«
Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Spiegeleien. Als besondere Attraktion zur Eröffnung verraten wir einige Zaubertricks.
Eintritt frei.

03.07.2019 | Mittwoch| 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA – Naturkunde-Treff
Themen zu Naturforschung & Naturschutz. Gäste willkommen.
Teilnahme kostenlos.
Leitung: Dr. Michael Ochse

04.07.2019 | Donnerstag | 19:30 Uhr

DÜW | Astronomischer Arbeitskreis – Monatstreffen
»50 Jahre Mondlandung, Teil 1«
Von den Anfängen der Raketentechnik bis zu den ersten bemannten Raumflügen. Teilnahme kostenlos.
Referent: Dr. Rolf-Dieter Schad

06.07.2019 | Samstag | 10:00–17:00 Uhr

DÜW | VFGM Bezirksgruppe Pfalz
Grillfest im Hof des Pfalzmuseums mit Poster-Präsentation von
Heide und Klaus Lindenmeyer:
»Vom Einzeller bis zum Sapiens« oder »Was haben wir von wem?«

07.07.2019 | Sonntag 11:00 Uhr

DÜW | Öffentliche Führung im Pfalzmuseum in Bad Dürkheim
Dieses Angebot richtet sich vor allem an Erwachsene, die Interessantes rund um die Natur der Pfalz und zum Museum erfahren wollen. Dauer ca. 1 Stunde. Anschließend besteht die Gelegenheit, das Museum auf eigene Faust zu erkunden oder bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde zu plaudern, bei entsprechender Witterung auch im schönen Freigelände.
Kosten: 7,50 € einschl. Eintritt, Kuchen und Kaffee
(ohne Kaffee und Kuchen: 5 €).
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Busverbindung Linie 485:
Ab Bad Dürkheim Bahnhof 10:50 Uhr,
an Herzogweiher/Pfalzmuseum 10:57 Uhr,
Rückfahrt 15:25 Uhr.
Leitung: Dr. Angelika Otterbach

16.–19.07.2019 | Dienstag bis Freitag | 10:00–15:00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt intensiv: Paläontologische Sommerakademie
An vier aufeinanderfolgenden Tagen dreht sich alles um das spannende
Thema »Fossilien«: Fossilien im Museum, Fossilsuche im Gelände, Präparation von Fossilien, Bestimmung und Erforschung der eigenen Fossilfunde.
Wer später »Dino-Jäger« werden will, kommt an diesem Kurs nicht vorbei!
Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz).
Geeignet für Kinder im Alter von 10–12 Jahren. Kosten 30 € pro Person (Wochenprojekt). Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt & Dr. Jan Fischer

18.07.2019 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW | VFMG Bezirksgruppe Pfalz
Mineralogisch-geologische Exkursion durch die USA, von San Diego/Kalifornien bis zum Yellowstone Nationalpark.
Eintritt frei.
Referent: Christian Bracke

20.07.2019 | Samstag | 18:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.
»Herpetologische Begegnungen in Sumatras Provinzen Lampung und Jambi«.
Kosten: 3 € pro Person.
Referenten: Andrea Gläßer-Trobisch & Dietmar Trobisch

20.07.2019 | Samstag | 22:00 Uhr

KUS | AK Astronomie – Sonderveranstaltung
»LUNAR-Party – 50 Jahre Mondlandung oder Kusel empfängt Signale vom Mond«
In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969 landeten die ersten Menschen auf dem Mond und betraten erstmals außerirdischen Boden. Den 50. Jahrestag dieses historischen Großereignisses, welches damals Hunderte von Millionen Menschen live vor dem Fernseher verfolgt haben, wollen wir mit einer LUNAR-Party feiern. Ausgiebige Mondbeobachtungen, Kurzvorträge über die Apollo-11-Mission mit bekannten und unbekannten Bildern sowie Beobachtungen des Sommersternenhimmels sind Teil des Programms in dieser Nacht. Auf der Burg Lichtenberg werden wir Grußbotschaften vom Mond empfangen, die Funkamateure aus Zweibrücken und anderen Orten an diesem Abend zum Mond senden werden.
Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.
Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz).
Leitung: Dr. Martin Bertges

30.07.2019 | Dienstag | 10:00–15:00 Uhr

DÜW | Ferienprogramm »Experimente mit Spiegeln«
Kaleidoskope und Zaubertricks zum Ausprobieren und selbst Bauen!
Für Jugendliche ab 11 Jahren.
Kosten: 9 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

31.07.2019 | Mittwoch | 10:00–15:00 Uhr

DÜW | Ferienprogramm »Gedreht, gespiegelt und verwickelt«
Wir suchen das Prinzip hinter dem Tannenzapfen, lernen Herrn Fibonacci kennen und zerlegen eine Sonnenblume in ihre symmetrischen Einzel teile. Wachsende Kristalle zeigen perfekte Symmetrie und schöne Menschen im Spiegelbild ihr wahres Gesicht. Für Jugendliche ab 11 Jahren.
Kosten: 8 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

 

zum Seitenanfang

August

01.08.2019 | Donnerstag | 10:00–15:00 Uhr

DÜW | Ferienprogramm »Experimente mit Spiegeln«
Wir experimentieren und basteln mit Spiegeln, lernen Zaubertricks kennen und bauen ein Laser-Labyrinth. Für Kinder ab 5 Jahren. Kosten: 8 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

01.08.2019 | Donnerstag | 19:30 Uhr

DÜW | Astronomischer Arbeitskreis – Monatstreffen
»50 Jahre Mondlandung, Teil 2«
Der Wettlauf zum Mond.
Teilnahme kostenlos.
Referent: Dr. Martin Bertges

02.08.2019 | Freitag | 10:00–15:00 Uhr

DÜW | Ferienprogramm »Das A und O und der Marienkäfer«
Gemeinsam entdecken wir die Welt der Spiegelbilder, Symmetrien und Muster und gestalten Spiegel-Bilder und Parkette. Wir lösen Rätsel und staunen über sich scheinbar endlos gleichende Papiergebilde mit Eidechsen und Schmetterlingen. Für Kinder ab 5 Jahren.
Kosten: 8 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

05.–09.08.2019 | Montag bis Freitag | 10:00–15:00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt intensiv: Säugetiere
Das typische Säugetier gibt es nicht. Vom Giganten, wie dem Wal, bis hin zu Winzlingen, wie der Spitzmaus, sind alle Größen und Lebensformen in nahezu allen Lebensräumen der Erde vertreten. Interaktiv und fachübergreifend widmen wir uns kindgerecht einer der spannendsten Tierklassen unseres Planeten. Ein Tagesausflug in den Wildpark auf dem Potzberg ist ebenfalls im Rahmen der Veranstaltung geplant.
Treffpunkt: Burghäuschen auf der Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten 30 € pro Person (Wochenprojekt).
Bitte Rucksackverpflegung, wetterfeste Kleidung und Schuhe mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

07.08.2019 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA – Naturkunde-Treff
Themen zu Naturforschung & Naturschutz.
Gäste willkommen.
Teilnahme kostenlos.
Leitung: Dr. Michael Ochse

15.08.2019 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW | VFMG Bezirksgruppe Pfalz
Der Golf von Luxemburg – früher und heute.
Zur Geologie des Trier-Luxemburger Raumes.
Eintritt frei
Referent: Dr. Gunther Isbarn

17.08.2019 | Samstag | 09:30 Uhr

DÜW | Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) und des Arbeitskreises Mykologie der POLLICHIA
Vormittags erfolgt ab 09:30 Uhr eine gemeinsame Exkursion mit Treffpunkt am Exkursionsort. Am Nachmittag erfolgt dann die gemeinsame Bestimmung und Besprechung der gefundenen Pilzarten im Pfalzmuseum.
Hinweis: Diese Veranstaltung dient nicht dem Sammeln von Speisepilzen!
Information und Anmeldung für Erstteilnehmende unter Telefon 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

17.08.2019 | Samstag | 18:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.
Haltung und Zucht von südafrikanischen Zwergchamäleons (Bradypodion) und Eindrücke aus ihrem natürlichen Lebensraum. Kosten: 3 € pro Person.
Referent: Gerd Fritzsche

25.08.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr

DÜW | Eröffnung Sonderausstellung »SPINNEN!«
Eröffnung der Lebendtierausstellung mit spannenden Themen rund um Spinnen und ihre Verwandten. Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene. Eintritt frei. Siehe Sonderseite vorne im Heft.

zum Seitenanfang

September

01.09.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr DÜW |

Öffentliche Spinnentierfütterung Die Tierpfleger füttern die Spinnen und anderen Spinnentiere der Ausstellung »SPINNEN!«. Der Eintritt ist im normalen Museumseintritt enthalten.

02.09.2019 | Montag | 09:30–17:00 Uhr

DÜW | Lehrerfortbildung zur Sonderausstellung »SPINNEN!« Spinnen und ihre Verwandten lösen Emotionen aus. Von eklig, schaurig schön bis faszinierend werden sie empfunden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die lebenden Spinnentiere der Ausstellung mit ihren speziellen Leistungen und Besonderheiten sowie das pädagogische Begleitprogramm kennen, um einen Besuch mit ihren Klassen planen zu können. Darüber hinaus bekommen sie einen Überblick über die weiteren Angebote des Museums für Schulklassen. Anmeldung bitte über das Pädagogische Landesinstitut PL-Nr. 1917110014. Leitung: Monika Kallfelz & Birte Schönborn

04.09.2019 | Mittwoch | 14:00–18:00 Uhr

KUS | Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen
Unter professioneller Anleitung wird die Technik des »Punktierens« in Tusche erlernt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Ein Kurs für natur- und forschungsbegeisterte Menschen ab 12 Jahren. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de Leitung: Dr. Frank Wieland

04.09.2019 | Mittwoch 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren »Bunte Schönheiten im Pfalzmuseum: Schmetterlinge«
Jeder kennt und liebt unsere schönen Schmetterlinge – was wäre ein Sommer ohne die bunten Tagfalter. Wie leben diese beliebten Insekten? Was brauchen sie, damit sie uns auch weiterhin zahlreich erfreuen? Bewundern Sie die schönsten Tagfalter der Pfalz, aber auch exotische Schönheiten aus der Sammlung des Pfalzmuseums. Genauere Informationen finden Sie hier.
Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen. Leitung: Dr. Angelika Otterbach

04.09.2019 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum des Urweltmuseums GEOSKOP
»Kinosaurier – 100 Jahre Filmgeschichte der monströsen Art«
Mit der Etablierung des Kinos als Massenunterhaltungsmedium wurde sehr schnell die Möglichkeit entdeckt, dem Publikum außergewöhnliche Dinge zu zeigen. Bereits 1914 hatten daher Dinosaurier ihre ersten Auftritte auf Zelluloid und sind seit dem von der Leinwand nicht mehr wegzudenken. Bis heute haben sie unzählige Filme bevölkert und, meist als Nebendarsteller, für auf- oder anregende Unterhaltung gesorgt. Ein Ende ist nicht abzusehen. Der Vortrag gibt einen kurzweiligen Überblick über die (subjektiv) wichtigsten und unterhaltsamsten Kinostreifen mit Dinosauriern und anderen ausgestorbenen Tieren aus rund 100 Jahren Filmgeschichte.
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: ab 10 Jahren. Eintritt frei.
Referent: Dr. Jan Fischer

04.09.2019 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA – Naturkunde-Treff
Themen zu Naturforschung & Naturschutz. Gäste willkommen. Teilnahme kostenlos.
Leitung: Dr. Michael Ochse

05.09.2019 | Donnerstag | 19:30 Uhr

DÜW | Astronomischer Arbeitskreis – Monatstreffen
Die Zukunft des Universums.
Teilnahme kostenlos.
Referent: Dr. Christian Theis

08.09.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr

DÜW | Öffentliche Führung im Pfalzmuseum in Bad Dürkheim Dieses Angebot richtet sich vor allem an Erwachsene, die Interessantes rund um die Natur der Pfalz und zum Museum erfahren wollen. Dauer ca. 1 Stunde. Anschließend besteht die Gelegenheit, das Museum auf eigene Faust zu erkunden oder bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde zu plaudern, bei entsprechender Witterung auch im schönen Freigelände. Kosten: 7,50 € einschl. Eintritt, Kuchen und Kaffee (ohne Kaffee und Kuchen: 5 €). Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Busverbindung Linie 485:
Ab Bad Dürkheim Bahnhof 10:50 Uhr, an Herzogweiher/Pfalzmuseum 10:57 Uhr, Rückfahrt 15:25 Uhr. Leitung: Dr. Angelika Otterbach

08.09.2019 | Sonntag | 11:00–13:00 Uhr

DÜW | Experimente am Sonntag: Ozeanversauerung Das Klima und seine Veränderungen bewegen derzeit sehr viele Menschen. Neben der Atmosphäre verändert sich durch Kohlenstoffdioxid auch das Wasser des Ozeans. Daraus ergeben sich gravierende Folgen für die Lebewesen im Meer. In der Veranstaltung führen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Experimente durch, die das Phänomen der Ozeanversauerung veranschaulichen und verständlich machen. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene. Kosten: 4 € pro Person.
Anmeldung erbeten unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

11.09.2019 | Mittwoch | 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren
»Bunte Schönheiten im Pfalzmuseum: Schmetterlinge«
Jeder kennt und liebt unsere schönen Schmetterlinge – was wäre ein Sommer ohne die bunten Tagfalter. Wie leben diese beliebten Insekten? Was brauchen sie, damit sie uns auch weiterhin zahlreich erfreuen? Bewundern Sie die schönsten Tagfalter der Pfalz, aber auch exotische Schönheiten aus der Sammlung des Pfalzmuseums.
Genauere Informationen siehe hier.
Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen. Leitung: Dr. Angelika Otterbach

11.09.2019 | Mittwoch | 19:00 Uhr

KUS | AK Astronomie am GEOSKOP – Quartalsveranstaltung »50 Jahre Mondlandung: Der Mond heute – was wissen wir über den Mond?« Mit dem Ende des Apollo-Programms endete auch das öffentliche Interesse am Mond. Die nationalen Raumfahrtprogramme waren neuen Zielen gewidmet. Doch das wissenschaftliche Interesse am Mond blieb und wiederholt wurden neue Missionen zur Erkundung des Erdbegleiters gestartet. Welche Erkenntnisse lieferten die Apollo- und nachfolgende Missionen? Wissen wir heute alles über den Mond?
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum.
Altersgruppe: ab 10 Jahren. Eintritt frei.
Referent: Dr. Martin Bertges

14.09.2019 | Samstag | 14:00–16:30 Uhr

DÜW | Arbeitskreis Insektenkunde – Monatstreffen
»Fress- und Paarungsverhalten von Mantis religiosa« und »Die Schaben Deutschlands – drinnen und draußen«.
Ort: Forschungswerkstatt. Teilnahme kostenlos.
Referenten: Ulrich Walter & Alban Pfeifer

21.09.2019 | Samstag | 09:30 Uhr

DÜW | Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) und des Arbeitskreises Mykologie der POLLICHIA Vormittags erfolgt ab 09:30 Uhr eine gemeinsame Exkursion mit Treffpunkt am Exkursionsort. Am Nachmittag erfolgt dann die gemeinsame Bestimmung und Besprechung der gefundenen Pilzarten im Pfalzmuseum.
Hinweis: Diese Veranstaltung dient nicht dem Sammeln von Speisepilzen! Information und Anmeldung für Erstteilnehmende unter Telefon: 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

24.09.2019 | Dienstag | 17:00–18:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – FamilienTreff
Spannende Geschichten und Experimente, kreatives Basteln sowie eine Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« für Kinder und begleitende Erwachsene. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 3 € pro Kind. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer & Ingrid Pflaum

26.09.2019 | Donnerstag | 14:00–16:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff

Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« mit anschließendem Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 12 Jahren. Kosten: 7 € pro Person.
Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt & Ingrid Pflaum

29.09.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr

DÜW | Öffentliche Spinnentierfütterung
Die Tierpfleger füttern die Spinnen und anderen Spinnentiere der Ausstellung »SPINNEN!«.
Der Eintritt ist im normalen Museumseintritt enthalten.

29.09.2019 | Sonntag | 11:00–16:00 Uhr

DÜW | Offene Forschungswerkstatt
»Weberknecht und Spinnenfaden«
Begleitend zur Sonderausstellung darf geforscht, beobachtet und gestaltet werden. Offenes Mitmachprogramm für alle Altersgruppen. Kosten im Museumseintritt enthalten.
Leitung: Birte Schönborn

30.09., 01.10.2019 | Montag und Dienstag, eintägig |
10:00–15:00 Uhr

DÜW | Ferienprogramm
»Forschungswerkstatt Spinne und Co.«
Begleitend zur Sonderausstellung werden Spinnen und ihre nächsten Verwandten beobachtet, die Formen und Fäden der Spinnennetze untersucht und die Ergebnisse in der Museumswerkstatt dokumentiert. Für Kinder ab 5 Jahren. Kosten: 8 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

30.09.2019 | Montag | 10:00–15:00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt »Fledermäuse«
In der Forschungswerkstatt »Fledermäuse« in den Herbstferien können wissbegierige Nachwuchsforscherinnen und -forscher in einem Eintagesprogramm alles rund um die geheimnisvollen Flattertiere erfahren.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 6 € pro Person.
Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

zum Seitenanfang

Oktober

01.10., 02.10.2019 | Dienstag und Mittwoch, eintägig |
10.00 Uhr–15.00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt »Fossilien«
In der Forschungswerkstatt »Fossilien« in den Herbstferien bietet das Urweltmuseum GEOSKOP eine spannende Reise in die Welt der Fossilien. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entdecken an Originalobjekten, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt haben kann, lernen Grundlagen der Fossil-Präparation und stellen ihr ganz persönliches Urzeit-Souvenir her.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 8 Jahren.
Kosten: 6 € pro Person und Tag.
Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer

02.10.2019 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA – Naturkunde-Treff
Themen zu Naturforschung & Naturschutz.
Gäste willkommen.
Teilnahme kostenlos.
Leitung: Dr. Michael Ochse

02.10.2019 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – Das wissenschaftliche Forum des Urweltmuseums GEOSKOP
»Die Erdatmosphäre – mehr als nur Luft atmen«
Die im Vergleich zum Erdradius sehr dünne Gasschicht unserer Erde liefert mehr als nur die Luft zum Atmen. Hier entsteht das Wetter, sie bildet einen Schutzschirm gegen Strahlung und Teilchen aus dem Weltall, sie spielt eine wichtige Rolle bei der Kommunikation, dem Verkehr und der Navigation.
Aber wie ist die Atmosphäre aufgebaut? Wissen wir, wie die Atmosphäre funktioniert? War sie schon immer so und wird sie sich verändern?
Treffpunkt: Zehntscheune/Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Eintritt frei.
Referent: Dr. Martin Bertges

03.10.2019 | Donnerstag | 10:00–15:00 Uhr

DÜW | Türöffner-Tag 2019 – Die Sendung mit der Maus
Ein Blick hinter die Kulissen zeigt die kleinsten Schätze der großen Sammlungen. Im Anschluss kann jeder mit Binokular und Mikroskop selbst in die Mikrowelten der Natur eintauchen.
Für Kinder ab 6 Jahren.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags) oder info@pfalzmuseum.bv-pfalz.de
Teilnahme kostenlos.

03.10.2019 | Donnerstag | 10:00–16:00 Uhr

KUS | Türöffner-Tag 2019 – Die Sendung mit der Maus
Pfälzer Ursaurier – Fossil-Präparation und Modellbau.
Geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP.
Anmeldung via www.wdr.de (Sendung mit der Maus).
Teilnahme kostenlos.

04.10.2019 | Freitag | 10:00–15:00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt »Fossilien«
In der Forschungswerkstatt »Fossilien« in den Herbstferien bietet das Urweltmuseum GEOSKOP eine spannende Reise in die Welt der Fossilien. Die Teil-nehmer entdecken an Originalobjekten, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt haben kann, lernen Grundlagen der Fossil-Präparation und stellen ihr ganz persönliches Urzeit-Souvenir her.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: 6 € pro Person.
Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer

04.–06.10.2019 | Freitag 18:00 Uhr bis Sonntag 16:00 Uhr

DÜW | Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) und des Arbeitskreises Mykologie der POLLICHIA
»Pilzseminar für Anfänger und Speisepilzsammler«
In Arbeitsgruppen von 3–5 Personen kann man lernen, wie man systematisch und strukturiert Pilze bestimmt. Die notwendigen Grundlagen werden in gemeinsamen Exkursionen und Bestimmungsübungen vermittelt und weiterhin enthält das Seminar auch Vorträge zur Ökologie der Pilze und zu Pilzvergiftungen und Pilzverwertungen.
Kosten: 60 € pro Person, Jugendliche 30 €, IPN-Mitglieder 30 €.
Anmeldung unter ingrid.keth@ipn-ev.de oder Telefon: 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

07.10., 10.10.2019 | Montag und Donnerstag, eintägig | 10:00–15:00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt »Fledermäuse«
In der Forschungswerkstatt »Fledermäuse« in den Herbstferien können wissbegierige Nachwuchsforscherinnen und -forscher in einem Eintagesprogramm alles rund um die geheimnisvollen Flattertiere erfahren.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 5 Jahren.
Kosten: 6 € pro Person. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

08.–09.10.2019 | Dienstag bis Mittwoch, zweitägig |
10:00–15:00 Uhr

KUS | Ferienprogramm
»Forensische Entomologie oder wie Fliegen helfen, Straftaten zu klären«
Die Kinder lernen Fallbeispiele kennen, bei denen Insekten tatsächlich an der Aufklärung von Straftaten beteiligt waren. Danach arbeiten sie selbst an einem konstruierten Fall, dafür aber mit echten Tieren. Dabei lernen sie Fliegen und deren Entwicklung kennen und nutzen diese Kenntnisse, um den Kriminalfall zu lösen und zu dokumentieren. Da mit »Laborfliegen« gearbeitet wird, besteht keine Infektionsgefahr.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: ab 12 Jahren. Kosten: 12 € pro Person. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Katharina Schneeberg & Monika Kallfelz

08.10., 09.10.2019 | Dienstag und Mittwoch, eintägig |
10:00–15:00 Uhr

DÜW | Ferienprogramm »Zuckerrübe – Rübenzucker«
Wir lieben fast alle Süßes. Doch wo kommt der ganze Zucker eigentlich her? Die Geschichte der Zuckerproduktion, der Anbau von Zuckerrüben und die Gewinnung von Rübenzucker sind die Hauptthemen des Ferienprogramms. Außerdem gibt es kleine Abstecher in die Ernährung, die Weltwirtschaft und die Chemie. Für Kinder von 7–11 Jahren. Kosten: 10 € pro Person.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

08.10.2019 | Dienstag | 19:00 Uhr

DÜW | Vortrag »Schiefer – ein Stein und seine Geschichte: das Gestein des Jahres 2019«
Das Gestein des Jahres 2019 ist in vielerlei Hinsicht interessant. Durch seine gute Spaltbarkeit ist Schiefer beispielsweise für die Verkleidung von Wänden und Dächern an Gebäuden hervorragend geeignet. Der Vortrag präsentiert interessante Aspekte rund um die Geologie, Gewinnung und Verwendung dieses Gesteins. Eintritt frei.
Referent: Dr. Christof Ellger, GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung

11.10.2019 | Freitag | 10:00–15:00 Uhr

DÜW | Ferienprogramm: »Energie in Würfelform«
In dieser Veranstaltung geht es um die verschiedenen Zucker in unserer Ernährung, um ihre Gewinnung und ihren Einfluss auf die Gesundheit. Darüber hinaus befassen wir uns mit Fragen rund um den Energiegehalt verschiedener Zuckerarten und um die Möglichkeiten, Zucker in Lebensmitteln durch Zuckeraustauschstoffe oder Süßstoffe zu ersetzen.
Für Jugendliche ab 12 Jahren. Kosten: 8 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

11.10.2019 | Freitag | 10:00–15:00 Uhr

KUS | Forschungswerkstatt »Fossilien«
In der Forschungswerkstatt »Fossilien« in den Herbstferien bietet das Urweltmuseum GEOSKOP eine spannende Reise in die Welt der Fossilien. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entdecken an Originalobjekten, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt haben kann, lernen Grundlagen der Fossil-Präparation und stellen ihr ganz persönliches Urzeit-Souvenir her.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: 6 € pro Person.
Bitte Rucksackverpflegung mitbringen!
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer

13.10.2019 | Sonntag | 11:00–16:00 Uhr

DÜW | Offene Forschungswerkstatt
»Zucker – Variationen von süß«
Vom Rübenanbau bis zur Zuckerchemie spannt sich der Bogen bei dieser offenen Forschungswerkstatt
mit Experimenten und Geschichten aus der Welt des Süßen. Offenes Mitmachprogramm für alle Altersgruppen.
Kosten im Museumseintritt enthalten.
Leitung: Birte Schönborn

13.10.2019 | Sonntag | 16:00–18:00 Uhr

KUS | Astronomie für Anfänger (Teil 2): Die Planeten und Monde unseres Sonnensystems
Vorgestellt werden die Planeten unseres Sonnensystems, sozusagen die Geschwister der Erde.
Und, so wie Geschwister manchmal sehr unterschiedlich sind, sind es auch die Planeten. Nicht weniger spannend sind die Begleiter der Planeten, ihre Monde. Im praktischen Teil geht es vor allem darum, die unterschiedlichen Dimensionen und Entfernungen der besprochenen Himmelskörper im wahrsten Sinne des Wortes zu »begreifen«. Der Besuch von Teil 1 der »Astronomie für Anfänger« oder äquivalente Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Eintritt frei.
Leitung: Dr. Rolf-Dieter Schad

16.10.2019 | Mittwoch | 14:00–18:00 Uhr

DÜW | Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen
Unter professioneller Anleitung wird die Technik des »Punktierens« in Tusche erlernt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Ein Kurs für natur- und forschungsbegeisterte Menschen ab 12 Jahren.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Kosten: 6 € pro Person.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags) oder am Infostand des Pfalzmuseums.
Leitung: Dr. Frank Wieland

17.10.2019 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW | VFMG Bezirksgruppe Pfalz
Calcite aus Rüssingen und Achate aus Güdesweiler – zwei Fundstellen aus der Region. Eintritt frei
Referent: Achim Schauer

19.10.2019 | Samstag | 09:30 Uhr

DÜW | Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) und des Arbeitskreises Mykologie der POLLICHIA
Vormittags erfolgt ab 09:30 Uhr eine gemeinsame Exkursion mit Treffpunkt am Exkursionsort. Am Nachmittag erfolgt dann die gemeinsame Bestimmung und Besprechung der gefundenen Pilzarten im Pfalzmuseum. Hinweis: Diese Veranstaltung dient nicht dem Sammeln von Speisepilzen!
Information und Anmeldung für Erstteilnehmende unter Telefon: 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

19.–20.10.2019 | Samstag bis Sonntag | 20:00–09:00 Uhr

KUS | Nachts im Urweltmuseum GEOSKOP – Erlebnisprogramm für Kinder
Die Kinder erwartet eine aufregende Nacht im Museum mit immer neuen, spannenden Themen, lustigen Spielen und Basteleien – einfach allem, was die Fantasie beflügelt. Nur mit einer Taschenlampe bewaffnet geht es auf Exkursion über die nächtliche Burg. Wie es sich für Forscherinnen und Forscher auf Expedition gehört, wird die Nacht im Schlafsack verbracht,
umgeben von T-Rex und kannibalischen Urzeithaien. Das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen rundet die Veranstaltung ab.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: 7–10 Jahren.
Kosten: 20 € pro Person.
Mitzubringen sind Schlafsack, Iso-Matte, Schlaf- oder Trainingsanzug,
Taschenlampe, Zahnbürste, sowie ein Imbiss für den Abend. Frühstück ist im Preis inbegriffen.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

22.10.2019 | Dienstag | 17:00–18:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – FamilienTreff
Spannende Geschichten und Experimente, kreatives Basteln sowie eine
Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« für Kinder und begleitende Erwachsene.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 5 Jahren.
Kosten: 3 € pro Kind. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer & Ingrid Pflaum

24.10.2019 | Donnerstag | 14:00–16:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff
Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« mit anschließendem Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 12 Jahren.
Kosten: 7 € pro Person.
Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt & Ingrid Pflaum

26.10.2019 | Samstag | 10:00–17:00 Uhr

DÜW | Herbsttagung der POLLICHIA gemeinsam mit der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften:
»Naturschutz – wie wird er wahrgenommen, wie soll er wahrgenommen werden?«
Der Begriff der »Wahrnehmung« soll im doppelten Wortsinn verstanden werden, nämlich als »Blick auf den Naturschutz« wie auch als »Erledigung der Aufgaben«. Ziel der Tagung ist es, angesichts der Krise des Naturschutzes eine Perspektive für die weitere Arbeit der POLLICHIA, aber auch anderer Naturschutzverbände aufzuzeigen. Unter den eingeladenen Referenten sind u. a. Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz und Dr. Wolfgang Epple, langjähriger ehemaliger Bundesgeschäftsführer des NABU.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Plätze begrenzt sind, wird um Anmeldung gebeten bis zum 18. Oktober 2019 bei der POLLICHIA-Geschäftsstelle unter kontakt@pollichia.de.
Nähere Informationen gibt es rechtzeitig vor der Tagung unter www.pollichia.de und https://pgfw.hypotheses.org/

27.10.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr

DÜW | Öffentliche Spinnentierfütterung
Die Tierpfleger füttern die Spinnen und anderen Spinnentiere der Ausstellung »SPINNEN!«.
Der Eintritt ist im normalen Museumseintritt enthalten.

30.10.2019 | Mittwoch | 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren: Zuckersüße Nahrung
Zucker spielt eine große Rolle in unserer Ernährung. Einerseits macht er uns leistungsfähig, andererseits kann er Krankheiten verursachen.
Etliche Austauschstoffe und Ersatzstoffe sind auf dem Markt und sie sind oft auch nicht unumstritten. In der Veranstaltung werden die Zusammenhänge rund um Zucker & Co. erläutert. Woher kommt der Zucker in unserer Nahrung und wie war das früher? Welche Zucker und anderen süßen Stoffe gibt es? Was hat Zucker mit Gesundheit zu tun und wie können wir Zucker ersetzen?
Zum Ablauf der Veranstaltung siehe hier.
Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

31.10.2019 | Donnerstag | 18:00–22:00 Uhr

DÜW | Halloweenabend
An Halloween wird es im Rahmen der Sonderausstellung „SPINNEN!“ einen gruseligen Abend mit schaurig-schönen Überraschungen geben. Alle Unerschrockenen – auch Hexen, Vampire, Fledermäuse, Zauberer und Co. – sind an diesem Abend herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

zum Seitenanfang

November

06.11.2019 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde »Igor Igel«
Igor hat sich ein warmes Laubnest für den Winter gebaut. Doch eines Tages fegt ein eisiger Wind ihm seine Laubdecke weg und Igor braucht einen neuen Platz für den Winter.
Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung.
Kosten: 5 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

06.11.2019 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum des Urweltmuseums GEOSKOP
»Sturmjäger – Auf der Jagd nach der Superzelle«
Bastian Werner hat sein Leben der Jagd nach Gewittern und Unwettern gewidmet. Er reist mit seiner Kameraausrüstung als Wetterfotograf den Unwetterzellen nach. In Deutschland, Europa und den USA. Stundenlang »liest« er aus Wetterkarten den zukünftigen Zustand unserer Atmosphäre, immer auf der Suche nach dem sogenannten Triple Point.
Hier treffen Jetstream, Energie und Wetterfront aufeinander.
Unter diesen Bedingungen bildet sich die stärkste Form eines Gewitters heraus: Die Superzelle.
Ist ein solcher Ort und ein Datum identifiziert, bricht er mit seiner Kamera dorthin auf, um die kurzen, vergänglichen Momente des Gewitters festzuhalten. Für ihn ist Wetter mehr als Grau und Blau.
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Eintritt frei.
Referent: Bastian Werner

06.11.2019 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA – Naturkunde-Treff
Themen zu Naturforschung & Naturschutz. Gäste willkommen.
Teilnahme kostenlos.
Leitung: Dr. Michael Ochse

07.11.2019 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Grundlagen)
Fortbildung für Schüler und Erwachsene ohne Vorkenntnisse.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum.
Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Kosten: 6 € pro Person.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

07.11.2019 | Donnerstag | 19:30 Uhr

DÜW | Astronomischer Arbeitskreis – Monatstreffen
Radioastronomie – (k)ein Buch mit sieben Siegeln.
Teilnahme kostenlos.
Referent: Dr. Martin Bertges

09.11.2019 | Samstag | 14:00–16:30 Uhr

DÜW | Arbeitskreis Insektenkunde – Monatstreffen
»Wanzen« und »Die Wasserkäfer und Wasserwanzen der Gewässer innerhalb der Hochwasserzone des Rheins«.
Ort: Forschungswerkstatt. Teilnahme kostenlos.
Referenten: Günther Hannes & Friedrich Kögel

11.11.2019 | Montag | 13:00–17:00 Uhr

KUS | AK Astronomie – Sonderveranstaltung: Merkur-Transit
Am Nachmittag des 11. Novembers wird Merkur vor der Sonne vorbeiziehen. Der Planet unseres Sonnensystems wird dann als kleiner schwarzer Punkt über der Sonnenscheibe wandern. Mittels spezieller Sonnenteleskope wird der AK Astronomie die Beobachtung ermöglichen.
Achtung, diese Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt!
Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 10 Jahren. Eintritt frei.
Leitung: Dr. Martin Bertges

13.11.2019 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde »Wenn Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen«
Ein kleiner Hase sitzt auf einem Hügel und findet den Heimweg nicht mehr. Da kommt auch schon der Fuchs angeschlichen ...
Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung.
Kosten: 5 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

14.11.2019 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Magmatite)
Fortbildung für Schüler und Erwachsene. Der Besuch der Veranstaltung »Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Grundlagen)« bzw. adäquate Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum.
Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

16.11.2019 | Samstag | 09:30 Uhr

DÜW | Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) und des Arbeitskreises Mykologie der POLLICHIA
Vormittags erfolgt ab 09:30 Uhr eine gemeinsame Exkursion mit Treffpunkt am Exkursionsort. Am Nachmittag erfolgt dann die
gemeinsame Bestimmung und Besprechung der gefundenen Pilzarten im Pfalzmuseum.
Hinweis: Diese Veranstaltung dient nicht dem Sammeln von Speisepilzen!
Information und Anmeldung für Erstteilnehmende unter Telefon: 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

16.11.2019 | Samstag | 18:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.
Die Chamäleons entlang der Garden Route.
Kosten: 3 € pro Person.
Referent: Wolfgang Schmidt

17.11.2019 | Sonntag | 11:00–13:00 Uhr

DÜW | Experimente am Sonntag: Klima in Spielen und Modellen
Das Klima und seine Veränderungen bewegen derzeit sehr viele Menschen. Dementsprechend sind neue Spiele entstanden, die die weltweiten Zusammenhänge ganz ernsthaft bewusst machen und die wir spielen wollen.
Klimamodelle helfen, Prognosen zu erstellen. Ein solches vereinfachtes Modell, das von einer australischen Universität für Schülerinnen und Schüler, Studierende und die Öffentlichkeit entwickelt wurde, erproben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie variieren selbst verschiedene Parameter und verfolgen die daraus resultierende Entwicklung ihrer Modell-Erde.
Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren
und Erwachsene.
Kosten: 3 € pro Person. Anmeldung erbeten unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

19.11.2019 | Mittwoch | 17:00–18:00 Uhr

KUS | Museumsaktion: Urweltmuseum GEOSKOP – FamilienTreff
Spannende Geschichten und Experimente, kreatives Basteln sowie eine Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« für Kinder und begleitende Erwachsene.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 3 € pro Kind.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer & Ingrid Pflaum

20.11.2019 | Mittwoch | 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren: Zuckersüße Nahrung
Zucker spielt eine große Rolle in unserer Ernährung. Einerseits macht er uns leistungsfähig, andererseits kann er Krankheiten verursachen. Etliche Austauschstoffe und Ersatzstoffe sind auf dem Markt und sie sind oft auch nicht unumstritten. In der Veranstaltung werden die Zusammenhänge rund um Zucker & Co. erläutert. Woher kommt der Zucker in unserer Nahrung und wie war das früher? Welche Zucker und anderen süßen Stoffe gibt es? Was hat Zucker mit Gesundheit zu tun und wie können wir Zucker ersetzen?
Zum Ablauf der Veranstaltung siehe hier.
Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

20.11.2019 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde
»Wenn Tiere träumen«
Im Winter träumt die Krähe, dass sie zur Sonne fliegt und sich in deren Nähe auf roten Wolken wiegt.
Und wovon träumen Giraffen?
Kosten: 5 € pro Familie. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

21.11.2019 | Donnerstag | 14:00–16:00 Uhr

KUS | Museumsaktion: Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff
Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« mit anschließendem Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 12 Jahren.
Kosten: 7 € pro Person.
Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer & Ingrid Pflaum

21.11.2019 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Sedimentite)
Fortbildung für Schüler und Erwachsene. Der Besuch der Veranstaltung »Grundlagen« und »Magmatite«, bzw. adäquate Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Kosten: 6 € pro Person.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

21.11.2019 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW | VFMG Bezirksgruppe Pfalz
So viele Möglichkeiten: die Säugetier-Radiation zu Beginn der Erdneuzeit mit Beispielen aus der Grube Messel.
Eintritt frei.
Referent: Dr. Thomas Lehmann

24.11.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr

DÜW | Öffentliche Spinnentierfütterung
Die Tierpfleger füttern die Spinnen und anderen Spinnentiere der Ausstellung »SPINNEN!«.
Der Eintritt ist im normalen Museumseintritt enthalten.

27.11.2019 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde »Ein Eisbärchen für Ole«
Oma Pinguin erzählt: »Am anderen Ende der Welt, da leben ganz andere Pinguine als wir. Man nennt sie Eisbärchen.« Klar, dass Ole diese Pinguine kennen lernen muss!
Kosten: 5 € pro Familie. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

28.11.2019 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Metamorphite)
Fortbildung für Schüler und Erwachsene. Der Besuch der Veranstaltung »Grundlagen«, »Magmatite« und »Sedimentite«, bzw. adäquate Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

29.11.–30.11.2019 | Freitag bis Samstag | 19:00–09:00 Uhr

DÜW | Museumsnacht am Herzogweiher
Eine ganze Nacht im Museum voller spannender Erlebnisse und interessanter Entdeckungen, Geschichten, Spiele und Schatzsuche.
Für Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse.
Kosten: 14 € pro Kind. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

30.11.–01.12.2019 | Samstag und Sonntag | 12:00–17:00 Uhr

KUS | Fossil- und Edelsteinpräparation für Kinder
Im Rahmen des Mittelalterlichen Weihnachtsmarktes auf Burg Lichtenberg (Pfalz) bietet das Urweltmuseum GEOSKOP Fossil- und Edelsteinpräparation für Kinder an.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum.
Altersgruppe: Kinder aller Altersstufen.
Kosten: 3 € je Modellblock.
Leitung: Dr. Jan Fischer

zum Seitenanfang

Dezember

01.12.2019 | Sonntag | 11:00–16:00 Uhr

DÜW | Offene Forschungswerkstatt mit Adventskaffee »Kerzenschein und Tannenduft«
Die Offene Forschungswerkstatt bietet Informationen und Mitmachaktionen rund um Bienenwachskerzen und Weihnachtsgrün. Damit adventliche Stimmung aufkommt, gibt es dazu Kaffee und Leckereien.
Leitung: Monika Kallfelz & Birte Schönborn

04.12.2019 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA – Naturkunde-Treff
Themen zu Naturforschung & Naturschutz.
Gäste willkommen.
Teilnahme kostenlos.
Leitung: Michael Ochse

04.12.2019 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum des Urweltmuseums
GEOSKOP
»250 Jahre Klimawandel in der Pfalz – lassen sich die Zukunftsszenarien anhand der vergangenen Trends besser einordnen?«
Seit Mitte des 18. Jahrhunderts liegen aus dem pfälzischen Raum umfangreiche Klimamessreihen vor. Mittlerweile digitalisiert und homogenisiert belegen sie auch für unseren Raum den rasanten Temperaturanstieg der jüngsten Zeit und zeigen der breiteren Öffentlichkeit teilweise wenig bekannte Entwicklungen.
Welche Erkenntnisse lassen sich aus der Sicht längst vergangener Klimaphasen auf die Zukunftsszenarien übertragen?
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Eintritt frei.
Referent: Dr. Wolfgang Lähne

05.12.2019 | Donnerstag | 19:30 Uhr

DÜW | Astronomischer Arbeitskreis – Monatstreffen
Astronomie und Geodäsie (Himmel und Erde und etwas Mathematik).
Teilnahme kostenlos.
Referent: Prof. Peter Wagner

10.12.2019 | Dienstag | 17:00–18:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – FamilienTreff
Spannende Geschichten und Experimente, kreatives Basteln sowie eine Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« für Kinder und begleitende Erwachsene.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 3 € pro Kind.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer & Ingrid Pflaum

11.12.2019 | Mittwoch | 19:00 Uhr

KUS | AK Astronomie am GEOSKOP – Quartalsveranstaltung
»Astronomie, ist das etwas für mich? – Wissenswertes für Einsteiger«
Astronomische Vorgänge bestimmen unser Leben. Aber meist ist man sich dessen nicht bewusst. Ist die Astronomie nur etwas für Spezialisten, ob Profi oder Amateur? Was benötigt der Laie auf dem Weg zum Amateur wirklich an Geräten und an Wissen? Muss der Weg zu den Sternen steinig sein?
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum.
Altersgruppe: ab 10 Jahren.
Eintritt frei.
Referent: Herbert Wagner

12.12.2019 | Donnerstag | 14:00-16:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff
Kurzführung durch die aktuelle Sonderausstellung »Versteinertes Wetter« mit anschließendem Gedankenaustausch bei Kaffee und Kuchen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP.
Altersgruppe: ab 12 Jahren.
Kosten: 7 € pro Person.
Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer & Ingrid Pflaum

15.12.2019 | Sonntag | 14:30 Uhr

DÜW | Eröffnung der neuen Dauerausstellung im Obergeschoss
Siehe hier.
Eintritt frei.

19.12.2019 | Donnerstag | 19:30 Uhr

DÜW | VFMG Bezirksgruppe Pfalz
Opal-Land Australien: Zu Besuch in Cooper Pedy und Lightning Ridge.
Anschließend kleines weihnachtliches Beisammensein.
Eintritt frei
Leitung: Dr. Jörg Liebe

21.12.2019 | Samstag | 18:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.
Jahresabschluss und Weihnachtsfeier der Regionalgruppe.

29.12.2019 | Sonntag | 11:00 Uhr

DÜW | Öffentliche Spinnentierfütterung
Die Tierpfleger füttern die Spinnen und anderen Spinnentiere der Ausstellung »SPINNEN!«.
Der Eintritt ist im normalen Museumseintritt enthalten.

Titelseite Veranstaltungskalender 2.Halbjahr 2019

Download Veranstaltungsprogramm
2. Halbjahr 2019, 68 Seiten
Bildschirmauflösung (PDF, 1,9 MB)

Archiv Veranstaltungsprogramme