Programm 2018 – Pfalzmuseum für Naturkunde, Bad Dürkheim und Urweltmuseum Geoskop, Kusel



Bad Dürkheim | Sonderausstellung »Alles Scheiße«
30.05.2018–23.06.2019

»Scheiße« gilt als ungehöriges Schimpfwort und ist im Alltag ein peinliches Tabuthema. Geht es dann doch einmal darum, sind viele Menschen zunächst irritiert. Dabei ist Kot ein biologisches Thema, das mit überaus faszinierenden Details aufwarten kann. In Wissenschaft und Forschung ist „das, was hinten rauskommt“ oft ein sehr begehrtes Untersuchungsobjekt. Viele Fragestellungen lassen sich nur mit der Untersuchung von Kot beantworten. Außerdem sind Exkremente in der Biologie ein wichtiger Rohstoff und es gibt Lebewesen die sich auf die Nutzung dieses Rohstoffes soweit spezialisiert haben, dass sie ohne ihn nicht mehr lebensfähig sind.
Die Ausstellung zieht das Thema aus der anrüchigen Ecke und ermöglicht Einblicke in die faszinierenden Facetten: Von grundsätzlichen Unterschieden in der Nahrungsverwertung bei verschiedenen Tiergruppen über Tarnung als Kot, um Feinden zu entgehen, bis hin zur wirtschaftlichen Nutzung in Düngemittel- und Energiewirtschaft reichen die Themen. Fossiler Fischkot und die urzeitliche Insektenwelt, die sich daran erforschen lässt, sind ebenso Thema wie die artenreiche mikrobielle Lebensgemeinschaft im Darm. Es geht um unverdauliche Reste genauso, wie um Fliegenlarven, für die Kot zum Teil die einzige Nahrungsquelle ist. Das Pfalzmuseum freut sich, den Gästen dieses überaus spannende und aufregende Thema zu präsentieren.

2018: „NaturTreff“ für Seniorinnen und Senioren


Das Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA Museum bietet diese Veranstaltungsreihe speziell für Seniorinnen und Senioren an.
In der gemütlichen Atmosphäre des Forums lernen unsere Gäste wechselnde Themen aus Natur und Umwelt kennen. Anhand von ausgewählten, musealen Objekten werden die Naturschätze aus der Pfalz interessant und lebendig
erklärt. Kaffee und Kuchen bieten naturinteressierten Seniorinnen und Senioren den Rahmen zum Austausch mit Gleichgesinnten.
Die Veranstaltungen finden jeweils von 14:30 bis 16:00 Uhr statt.
Die Kosten betragen inklusive Kaffee und Kuchen 7,50 €. Die Kosten beinhalten auch den Eintrittspreis in das Pfalzmuseum, sodass besonders Interessierte anschließend einen Rundgang durch das Museum machen können.
Termine:
28.02. und 07.03.2018 | Mittwoch und nach Vereinbarung |
»Von Amsel bis Zilpzalp – Unsere Gartenvögel«
02.05. und 09.05.2018 | Mittwoch und nach Vereinbarung |
»Fundstücke der Erdgeschichte – Fossilien«
Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich,
für Gruppen möglichst 14 Tage vor dem Termin unter
Tel. 0 63 22 / 94 13 - 21 (täglich außer montags).
Leitung: Dr. Angelika Otterbach und Monika Kallfelz
Busverbindung Linie 485:
Ab – Bad Dürkheim Bahnhof 13:35 Uhr,
An – Herzogweiher/Pfalzmuseum 13:42 Uhr,
Rückfahrt: 17:16 Uhr.

Angebot für Schulen: Pfalzmuseum unterwegs mit der
Sparkassen-Bionik-Schatzkiste

DÜW | Angebot für Schulen: »Die Sparkassen-Bionik-Schatzkiste« Ein Projekt von Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum Bad Dürkheim und Sparkasse Rhein-Haardt.
Zusammen mit der Sparkasse Rhein-Haardt hat das Pfalzmuseum für Naturkunde 2015 ein mehrjähriges Projekt für Schulen gestartet. Begleitet von ausgebildetem Fachpersonal, kommt die Sparkassen-Bionik-Schatzkiste in Schulen vor Ort und bietet als Unterrichtseinheit eine anschauliche Einführung in das Thema »Bionik – Lernen von der Natur«.
Mit über dreißig Gegenständen aus Natur und Technik, mehreren Zuordnungskarten, Arbeitsblättern sowie Sach- und Schulbüchern wird vermittelt, wie aus einem genauen Beobachten und Analysieren der Natur Ideen entstehen können
für natur-, umwelt- und menschengerechte Entwicklungen in der Technik. Zielgruppe sind alle Schularten ab der 3. Klasse bis zur Oberstufe. Einzelheiten zu Dauer, klassenspezifischer
Durchführung und inhaltlichen Schwerpunkten werden in individuellen Vorgesprächen mit interessierten Lehrkräften abgeklärt.

Kosten für die Schule: 50 € pro Einsatz für die Ausleihe der Sparkassen-Bionik-Schatzkiste. Einsätze sind in Schulen im Einzugsgebiet der Sparkasse Rhein-Haardt möglich.
Unterrichtsmaterialien und Personalkosten werden von der Sparkasse Rhein-Haardt übernommen.
Information & Anmeldung: Ute Wiegel Tel. 07247/2072655 oder E-Mail: ute.wiegel@freenet.de

Bad Dürkheim | »Imker Schnupperkurse«

Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene lernen an 6 Terminen viel Spannendes über Bienen und die Bienenhaltung und bekommen einen Einblick in die Arbeit der Imkerin / des Imkers. Natürlich dürfen sie wo immer möglich selbst Hand anlegen. Bitte lange Hosen, Socken und geschlossene Schuhe mitbringen. Imkerkleidung wird gestellt. Einzeltermine sind nicht buchbar.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde.
Kosten: 30,00 € pro Person für den ganzen Kurs.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz und
Dr. Angelika Otterbach
Termine (Mittwochs):
14.03., 25.04., 16.05,
30.05, 20.06., 11.07.2018

Kurs A:
14:30–16:30 Uhr
Kurs B:
17:00–19:00 Uhr

Erlebnisprogramm für die Klassenfahrt auf Burg Lichtenberg

KUS | Begeben Sie sich mit Ihren Schülern auf eine atemberaubende Reise in die Pfälzer Urzeit vor rund 290 Millionen Jahren! Das Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg entführt Schüler und Erwachsene in die faszinierende Welt der Steine. Mit Spiel, Spaß und Spannung nähern sich die Teilnehmer der Erde und ihrer Geschichte aus ungewohnter Perspektive. Das dreitägige Erlebnisprogramm wird in Kooperation mit der Musikantenland-Jugendherberge Burg Lichtenberg angeboten. Es ist ganzjährig buchbar und auch für körperlich behinderte Kinder geeignet.

Naturgeschichte zum Anfassen

KUS | Im Urweltmuseum GEOSKOP geht es unter fachkundiger Begleitung auf Entdeckungstour durch Kohlesümpfe, Seen und Halbwüsten — ein Besuch bei den Ahnen der Dinosaurier. Die Schüler erleben Deutschland, als es am Äquator lag und Vulkane glutflüssige Lava spuckten. Danach werden in einer abwechslungsreichen Spielshow die Wissenskönige der Naturhistorie gesucht. Am nächsten Tag führen kleine Experimente spielerisch in die bunte Welt der Gesteine, Minerale und Fossilien ein. Die Erdkugel wird nachgebaut und ein Vulkan zum Ausbruch gebracht. Am Nachmittag geht es um die hohe Kunst des Tierspurenlesens. Nach Anleitung werden Abgüsse von echten Ursaurier-Fährten hergestellt. Programmpreis „Naturgeschichte zum Anfassen“: 32,30 € p. P. Die Übernachtungspreise der Jugendherberge finden Sie unter www.DieJugendherbergen.de
Die Buchung erfolgt über die Jugendherberge oder über: www.DieJugendherbergen.de Webcode 40402
Kontakt: Musikantenland – Jugendherberge, Burgstraße 12, 66871 Thallichtenberg, www.DieJugendherbergen.de, thallichtenberg@diejugendherbergen.de


Abkürzungen/Veranstaltungsorte
:
DÜW: Pfalzmuseum für Naturkunde, Bad Dürkheim
KUS: Urweltmuseum Geoskop, Kusel

 

zum Seitenanfang

Januar

03.01.2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr

DÜW | POLLICHIA-Stammtisch
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Leitung: Dr. Michael Ochse

09.01.2018 | Dienstag | 17:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – FamilienTreff Spannende Geschichten, kreatives Basteln sowie eine Kurzführung zur aktuellen Sonderausstellung »Mammuts – Ikonen der Eiszeit« für Kinder und begleitende Erwachsene. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP.
Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 3 € pro Kind.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer und Ingrid Hertel

10.01.2018 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde
»Wenn Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen«
Ein kleiner Hase sitzt auf einem Hügel und findet den Heimweg nicht mehr. Da kommt auch schon der Fuchs angeschlichen ...
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde.
Für Kinder von 4–7 Jahren in Begleitung.
Kosten: 4 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21 (tgl. außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

Bad Dürkheim | »Imker Schnupperkurse«

Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene lernen an 6 Terminen viel Spannendes über Bienen und die Bienenhaltung und bekommen einen Einblick in die Arbeit der Imkerin / des Imkers. Natürlich dürfen sie wo immer möglich selbst Hand
anlegen. Bitte lange Hosen, Socken und geschlossene Schuhe mitbringen. Imkerkleidung wird gestellt. Einzeltermine sind nicht buchbar.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde.
Kosten: 30,00 € pro Person für den ganzen Kurs.
Anmeldung erforderlich unter
06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz und
Dr. Angelika Otterbach

17.01.2018 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde »Das Waldkäuzchen«
Bis ein kleiner Waldkauz groß ist muss er viel lernen und
der nächtliche Wald hält einige Überraschungen bereit.
Am Ende steht das größte Abenteuer: Wo findet sich ein
eigenes Zuhause?
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde.
Für Kinder von 4–7 Jahren in Begleitung.
Kosten: 4 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21
(tgl. außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

18.01.2018 | Donnerstag | 14:00–16:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff
Alle Natur- und Kunstinteressierten sind zu einer Kurzführung
durch die Sonderausstellung »Mammuts –
Ikonen der Eiszeit« und anschließendem Austausch bei
Kaffee und Kuchen geladen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP.
Altersgruppe: ab 12 Jahren.
Kosten: 7 € pro Person.
Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage
vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder
info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer und Ingrid Hertel

18.01.2018 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW | VFMG Bezirksgruppe Pfalz
»Eine Achat-Sammlerreise nach Argentinien«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum.
Eintritt frei. Referent: Peter Jeckel

19.01.–20.01.2018 | Freitag bis Samstag | 19:00–09:00 Uhr

DÜW | Museumsnacht am Herzogweiher
Eine ganze Nacht im Museum voller spannender Erlebnisse und interessanter Entdeckungen, Geschichten, Spiele und einer Schatzsuche.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde.
Für Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse.
Kosten: 12 € pro Person.
Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21
(tgl. außer montags).
Leitung: Birte Schönborn und Micalea Meyer

23.01.2018 | Dienstag | 17:00–18:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – FamilienTreff
Spannende Geschichten, kreatives Basteln sowie eine Kurzführung zur aktuellen Sonderausstellung »Mammuts – Ikonen der Eiszeit« für Kinder und begleitende Erwachsene. Ort:Urweltmuseum GEOSKOP.
Altersgruppe: ab 5 Jahren.
Kosten: 3 € pro Kind.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder
info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer und Ingrid Hertel

24.01.2018 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde »Ein Eisbärchen für Ole«
Oma Pinguin erzählt: »Am anderen Ende der Welt, da leben ganz andere Pinguine als wir. Man nennt sie Eisbärchen.« Klar, dass Ole diese Pinguine kennen lernen muss!
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde.
Für Kinder von 4–7 Jahren in Begleitung.
Kosten: 4 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21 (tgl. außer montags)
Leitung: Birte Schönborn

25.01.2018 | Donnerstag | 19:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA Vortrag
»Neubürger (Neophyten) in unserer heimischen Pflanzenwelt«
Die Vorderpfalz ist seit alters her reich an fremdländischen Pflanzen. Manche können als eine Bereicherung angesehen werden, von anderen, wie zum Beispiel der Ambrosia, gehen gewisse Gefahren aus. Johannes Mazomeit wird eine Einführung und einen Überblick zu diesem vielfältigen Thema geben.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Johannes Mazomeit

27.01.2018 | Samstag | 19:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.
»Gambia – Kleines Land am großen Strom.« Zoologische Impressionen aus Westafrika.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referenten: Andrea und Felix Hulbert

28.01.2018 | Sonntag | 11:00–16:00 Uhr

DÜW | Offene Forschungswerkstatt für alle
Die Offene Forschungswerkstatt bietet die Möglichkeit für kleine und große Naturbegeisterte selbst forschend und gestaltend aktiv zu werden. Ob er nur kurz mal reinschnuppert oder im Thema versinkt, bleibt jedem Gast überlassen.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde. Kosten im Museumseintritt enthalten.

31.01.2018 | Mittwoch | 17:00 Uhr

DÜW | Schummerstunde »Felix und die Pusteblume«
Felix schläft jede Nacht in einer leuchtend gelben Blüte. Doch eines Morgens geht die Blüte nicht mehr auf und Felix ist sehr traurig. Aber einige Tage später passiert ein kleines Wunder.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde. Für Kinder von 4–7 Jahren in Begleitung. Kosten: 4 € pro Familie. Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21 (tgl. außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

 

zum Seitenanfang

Februar

07.02.2018 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA-Stammtisch
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Leitung: Dr. Michael Ochse

10.02.2018 | Samstag 14:00–16:30 Uhr

DÜW | Treffen des Arbeitskreises Insektenkunde in Rheinland-Pfalz
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
»Genetische Variationen bei Schmetterlingen«
Referent: Thomas Geier
»Lichtfangbeobachtungen im Maudacher Bruch«
Referent: Manfred Hund

15.02.2018 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW | VFMG Bezirksgruppe Pfalz
»Reise nach Indochina – von Rangun bis Hanoi«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referenten: Dres. Brigitte und Günther Seybold

16.02.2018 | Freitag | 19:00 Uhr

DÜW | Vortrag »Herausforderung durch invasive Arten in der Landwirtschaft«
BUND in Zusammenarbeit mit POLLICHIA und NABU
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Dr. Hermann-Josef Krauthausen (DLR)

17.02.2018 | Samstag | 19:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.
»Das Jahr der Könige« Ein heiter-beschaulicher Erlebnisbericht mit Bildern über die Aktivitäten des Königspythons (Python regius) im Biotop während eines Jahres.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referenten: Ralf und Heidrun Hörold

17.–18.02.2018 | Samstag bis Sonntag | 20:00–09:00 Uhr

KUS | Nachts im Urweltmuseum GEOSKOP
Nachts sind alle Katzen grau. Aber was ist mit den Dinos?
Nur mit einer Taschenlampe und ganz viel Spürsinn bewaffnet erkunden die Kinder die nächtliche Burg Lichtenberg mit dem Urweltmuseum und lauschen sagenumwobenen Geschichten. Aufregende Spiele und kreatives Basteln werden die Fantasie beflügeln. Wie es sich für Forscherinnen und Forscher auf Expedition gehört, verbringen die Teilnehmer die anschließende Nacht im Schlafsack, umgeben von T-Rex und kannibalischen Urzeithaien, ehe am nächsten Morgen das gemeinsame Frühstück die Veranstaltung abrundet.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Für Kinder im Alter von 7–10 Jahren. Kosten: 20 € pro Person.
Mitzubringen sind Schlafsack, Iso-Matte, Schlaf- oder Trainingsanzug, Taschenlampe, Zahnbürste sowie ein Imbiss für den Abend. Frühstück ist im Preis inbegriffen.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

21.02.2018 | Mittwoch | 14:00–18:00 Uhr

DÜW | Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen
Unter professioneller Anleitung wird die Technik des »Punktierens« in Tusche erlernt.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Ein Kurs für natur- und forschungsbegeisterte Menschen ab 12 Jahren. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06322/941321 (tägl. außer montags).
Leitung: Dr. Frank Wieland

28.02.2018 | Mittwoch | 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren
»Von Amsel bis Zilpzalp: Unsere Gartenvögel«
Wir stellen Ihnen einige unserer gefiederten Nachbarn vor: Wie leben sie, wie singen sie, was gefährdet sie und wie können wir sie schützen?
Genauere Informationen siehe hier. Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Dr. Angelika Otterbach

 

zum Seitenanfang

 

März

04.03.2018 | Sonntag | 11:15 Uhr und nach Vereinbarung (auf Wunsch auch in englischer Sprache)

DÜW | Öffentliche Führung im Pfalzmuseum Dieses Angebot richtet sich vor allem an Erwachsene, die Interessantes rund um die Natur der Pfalz und zum Museum erfahren wollen. Dauer ca. 1 Stunde. Anschließend besteht die Gelegenheit, das Museum auf eigene Faust zu erkunden oder bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde zu plaudern, bei entsprechender Witterung auch im schönen Freigelände. Kosten: 7,50 € einschl. Eintritt, Kuchen und Kaffee (ohne Kaffee und Kuchen: 5 € ). Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (tgl. außer montags). Busverbindung Linie 485: ab Bad Dürkheim Bahnhof 10.50 Uhr, an Herzogweiher/Pfalzmuseum 10.57 Uhr, Rückfahrt 15.22 Uhr.
Leitung: Dr. Angelika Otterbach

07.03.2018 | Mittwoch | 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren »Von Amsel bis Zilpzalp: Unsere Gartenvögel« Wir stellen Ihnen einige unserer gefiederten Nachbarn vor: Wie leben sie, wie singen sie, was gefährdet sie und wie können wir sie schützen? Genauere Informationen siehe Sonderseite vorne im Heft. Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Dr. Angelika Otterbach

07.03.2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum des Urweltmuseums GEOSKOP »Mammuts – Ikonen der Eiszeit« Neben den Dinosauriern sind Mammuts heutzutage wohl die bekanntesten ausgestorbenen Tiere. Gleichzeitig sind sie mit ihren geschwungenen Stoßzähnen und dem langen Fell ein regelrechtes Klischee der letzten Eiszeit. Dabei ist das klassische Wollmammut nur einer und sogar relativ kleiner Vertreter einer ganzen Gruppe von Elefanten, welche die Linie der Mammuts bildeten und die vor 10.000 Jahren ausstarben. Mammuts gab es auch in Rheinland- Pfalz, weswegen wir zahlreiche Fossilien von ihnen aus der Gegend kennen. Daneben existieren tiefgefrorene Kadaver aus dem Dauerfrostboden Sibiriens ebenso wie detaillierte Zeichnungen des eiszeitlichen Menschen. Durch all diese Informationen wissen wir heute über Mammuts mehr als über jedes andere prähistorische Tier. Der Vortrag gibt einen erweiterten und kurzweiligen Überblick über die neuesten Erkenntnisse zur Biologie, Lebensweise und Naturgeschichte der Mammuts in Ergänzung zur aktuellen Sonderausstellung im Urweltmuseum GEOSKOP.
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.
Referent: Dr. Jan Fischer

07.03.2018 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW| POLLICHIA-Stammtisch mit Vortrag »Über den Rückgang unserer Schmetterlinge: Landnutzung, Klima, Neonicotinoide « (in Zusammenarbeit mit dem BUND) Es wird viel geschrieben und gesendet über das »Insektensterben«. Hier erfahren Sie anhand der heimischen Schmetterlinge, was wir wissen und was wir nur glauben zu wissen.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Dr. Michael Ochse

14.03.2018 | Mittwoch | 14:00–18:00 Uhr

KUS | Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen Unter professioneller Anleitung wird die Technik des »Punktierens« in Tusche erlernt. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Ein Kurs für natur- und forschungsbegeisterte Menschen ab 12 Jahren. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung Dr. Frank Wieland

14.03.2018 | Mittwoch | 19:00 Uhr

DÜW | Vortrag »Der Wiedehopf – ein erfolgreiches Ansiedlungsprojekt im Ortenaukreis« NABU in Zusammenarbeit mit POLLICHIA und BUND. Ist Artenschutz in einer von der Landwirtschaft geprägten Landschaft möglich? Der Vortrag gibt einen Einblick in ein Projekt zur Ansiedlung des Wiedehopfs in der Ortenau. Erst vor 10 Jahren hat der NABU Offenburg damit begonnen, in der vom Wein- und Obstanbau geprägten Kulturlandschaft mit künstlichen Nisthilfen und durch intensives Monitoring der Brutplätze die Ansiedlung des Wiedehopfs zu fördern. Die bisherigen Ergebnisse sind beeindruckend.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Manfred Weber

14.03.2018 | Mittwoch | 19:00 Uhr

KUS | AK Astronomie am GEOSKOP – Quartalsveranstaltung »Entdeckungen der Astronomie – Wandel des Weltbildes, Teil 2« Seit der Frühzeit versuchte der Mensch, sich die Welt zu erklären. Das geozentrische Weltbild des Ptolemäus war etwa eineinhalb Jahrtausende die vorherrschende Lehrmeinung. Die ersten Teleskope, aber auch die Relativitätstheorie, waren Meilensteine, welche das Weltbild radikal veränderten. Und heute stößt der Interessierte bei Begriffen wie »dunkle Materie«, »dunkle Energie« oder »Multiversen« an seine Vorstellungsgrenzen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.
Referent: Dr. Rolf-Dieter Schad

14.03.2018 | Mittwoch | Kurs A: 14:30–16:30 Uhr, Kurs B: 17:00–19:00 Uhr

DÜW | Imker-Schnupperkurs An diesem Nachmittag beginnen die Imker-Schnupperkurse. Weitere Informationen siehe hier.
Leitung: Monika Kallfelz und Dr. Angelika Otterbach

22.03.2018 | Donnerstag | 14:00–16:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff Alle Natur- und Kunstinteressierten sind zu einer Kurzführung durch die Sonderausstellung »Mammuts – Ikonen der Eiszeit« und anschließenden Austausch bei Kaffee und Kuchen geladen. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 12 Jahren. Kosten: 7 € pro Person. Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer und Ingrid Hertel

22.03.2018 | Donnerstag | 19:30 Uhr

DÜW | Vortrag »Möglichkeiten und Grenzen biologischer Schädlingsbekämpfung« NABU in Zusammenarbeit mit POLLICHIA und BUND
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei. Referentin: Sophie Goese

24.03.2018 | Samstag | 14:00–17:00 Uhr

KUS | Museumsaktionstag – Deutschlandweiter Tag der Astronomie Vorträge und Aktionen zum Rahmenthema »Immer nach Norden – das Magnetfeld der Erde«.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP / Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: ab 10 Jahren. Eintritt frei.
Leitung: Martin Bertges und Dr. Sebastian Voigt

26.03.–29.03.2018 | Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, eintägig | 10:00–13:00 Uhr

KUS | Outdoor-Programm in den Osterferien In der Veranstaltung wird unter fachwissenschaftlicher Anleitung erforscht, welche besonderen Pflanzen und Tiere auf den Wiesen und in den Wäldern rund um die Burg Lichtenberg leben. Mit Expeditionsausrüstung geht es raus in die Natur, um spannende Einblicke in eine den meisten Menschen verborgene Welt zu bekommen. Die Teilnehmer gehen auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise, die quasi vor der Haustür beginnt! Treffpunkt: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Kosten: 6 € pro Person. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

27.03.2018 | Dienstag | 17:00–18:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – FamilienTreff Spannende Geschichten, kreatives Basteln sowie eine Kurzführung zur aktuellen Sonderausstellung »Mammuts – Ikonen der Eiszeit« für Kinder und begleitende Erwachsene. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 3 € pro Kind. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.
Leitung: Dr. Jan Fischer und Ingrid Hertel

27.03., 28.03., 29.03.2018 | Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, eintägig | 10:00–15:00 Uhr

DÜW | Forschungswerkstatt »Schleimig? Schnirkelig? Schnecke!« Im Osterferienprogramm geht es um die Schnecke. Ob mit oder ohne Haus, ob orange oder durchsichtig, ob im Wasser oder an Land – Schnecken sind vielfältig und überraschen immer wieder mit tollen Fähigkeiten und unerwarteten Eigenschaften. Da bleibt selbst für den Schleim nur Hochachtung! Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde. Für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 12 Jahren. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21 (tgl. außer montags).
Leitung: Birte Schönborn

zum Seitenanfang

 

April

03.04.–05.04.2018 | Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, eintägig | 10:00–13:00 Uhr

KUS | Outdoor-Programm in den Osterferien
In der Veranstaltung wird unter fachwissenschaftlicher Anleitung erforscht, welche besonderen Pflanzen und Tiere auf den Wiesen und in den Wäldern rund um die Burg Lichtenberg leben. Mit Expeditionsausrüstung geht es raus in die Natur, um spannende Einblicke in eine den meisten Menschen verborgene Welt zu bekommen. Die Teilnehmer gehen auf eine ungewöhnliche Entdeckungsreise, die quasi vor der Haustür beginnt!
Treffpunkt: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Kosten: 6 € pro Person und Tag. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Vanessa Zürrlein

04.04.2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum des
Urweltmuseums GEOSKOP
»Vom Mähen und Wollen – Einblicke in die faszinierende Welt der Schafe«
Schafe zählen zu den ältesten Haustieren und sind ein Kulturbegleiter der Menschheit. Viele Riten, Mythen und Sagen ranken sich um die oft als dumme und geduldige (Opfer-)Tiere dargestellten Wiederkäuer. Wenn man jedoch die Entwicklungsgeschichte und die spannende Biologie dieser in so zahlreiche Rassen aufgespaltenen Herdentiere genauer betrachtet, ergeben sich völlig neue Eindrücke und Sichtweisen, auch für so manchen Schäfer.
Im Laufe unserer Kulturgeschichte haben sich einige wenige Schaf-Rassen wirtschaftlich durchgesetzt mit der Folge, dass viele alte und robuste Rassen an Bedeutung verlieren, die Genetik verarmt und immer mehr regionale Züchtungen auf der Roten Liste auftauchen oder sogar schon verschwunden sind. Dieser Vortrag soll nicht nur eine Hommage an das Wundertier Schaf sein, sondern vor allem dessen einzigartige Evolutionsgeschichte mit all ihren wissenschaftlichen Facetten näher beleuchten.
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.
Referentin: Vanessa Zürrlein

04.04.2018 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW| POLLICHIA-Stammtisch
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Leitung: Dr. Michael Ochse

05.04.2018 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Grundlagen)
Fortbildung für Jugendliche und Erwachsene ohne Vorkenntnisse.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

12.04.2018 | Donnerstag | 14:00–16:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff
Alle Natur- und Kunstinteressierten sind zu einer Kurzführung durch die Sonderausstellung »Mammuts – Ikonen der Eiszeit« und anschließendem Austausch bei Kaffee und Kuchen geladen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Altersgruppe: ab 12 Jahren. Kosten: 7 € pro Person. Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer und Ingrid Hertel

12.04.2018 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Magmatite)
Fortbildung für Jugendliche und Erwachsene. Der Besuch der Veranstaltung »Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Grundlagen)« bzw. adäquate Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

14.04.2018 | Samstag | ab 09:30 Uhr

DÜW | Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) und des Arbeitskreises Mykologie der POLLICHIA im Pfalzmuseum.
Vormittags erfolgt ab 9.30 Uhr eine gemeinsame Exkursion mit Treffpunkt am Exkursionsort. Am Nachmittag erfolgt dann die gemeinsame Bestimmung und Besprechung der gefundenen
Pilzarten im Pfalzmuseum. Information und Anmeldung für
Erstteilnehmer unter Tel.: 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

15.04.2018 | Sonntag | 11:00–13:00 Uhr

DÜW | Experimente am Sonntag: Bilder die sich selber malen
Besucherinnen und Besucher stellen einige der »Musterbilder für die Freunde des Schönen« her, wie sie von dem berühmten Chemiker Friedlieb Ferdinand Runge (1794-1867) produziert und von G. Harsch und H. Bussemas unter dem Titel »Bilder, die sich selber malen« veröffentlicht wurden.
Die Experimentieranleitungen entnehmen wir diesem Buch.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene. Kosten: 3 € pro Person. Anmeldung erbeten unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

15.04.2018 | Sonntag | 13:00–16:00 Uhr

DÜW | Outdoor-Programm »Baumbegegnung«
An diesem Nachmittag wollen wir die Bäume im Wald mit allen Sinnen erleben.
Verschiedene Baumarten werden vorgestellt sowie Merkmale an denen diese leicht zu unterscheiden sind. Auch über Geschichten, Spiele und andere Aktionen nähern wir uns den Bäumen.
Treffpunkt: Pfalzmuseum für Naturkunde. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Kosten: 6 € pro Familie. Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21 (tgl. außer montags).
Leitung: Micaela Mayer

16.04.–17.04.2018 | Montag–Dienstag | 9:00–17:30 Uhr

SPEYER (Mo) und DÜW (Di) | Lehrerfortbildung: Honigbienen im Unterricht
Am Montag geht es um Bienenforschung und Beobachtungen im Bienenstock mit Messwerterfassungssystemen, die online abrufbar sind und so für den Unterricht genutzt werden können (z.B. HOBOS, BeeBit, Trachtnet). Am Dienstag begegnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Museumsbienen live, lernen einige imkerliche Tätigkeiten kennen und erproben umfangreiches Material, das die Museumspädagoginnen in den letzten Jahren entwickelt haben. Wer möchte, stellt Material oder Präparate für den eigenen Unterricht her. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut statt und richtet sich an Lehrkräfte aller weiterführenden Schulen. Anmeldung bitte über das Pädagogische Landesinstitut. Veranstaltungsnummer: 1817100012
Leitung: Dr. Stefanie Böhm (PL) und Monika Kallfelz (Pfalzmuseum)

18.04.2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr

DÜW | Vortrag »Biodiversität in einer alten Sandgrube«
BUND in Zusammenarbeit mit POLLICHIA und NABU.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum.
Eintritt frei.
Referent: Gerd Reder

19.04.2018 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung
(Sedimentite) – Fortbildung für Jugendliche und Erwachsene.
Der Besuch der Veranstaltungen »Grundlagen« und »Magmatite« bzw. adäquate Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum
Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: 6 € pro Person.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder
info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

19.04.2018 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW |VFMG Bezirksgruppe Pfalz
»Neue Fossilfunde in Yucatan«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Prof. Dr. Wolfgang Stinnesbeck

21.04.2018 | Samstag | 19:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und
Terrarienkunde e. V.
»Haltung und Nachzucht der Mangshan-Viper
(Zhaoermia mangshanensis)«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Stefan Moeller

23.04.2018 | Montag | 9:30–17:00 Uhr

SINZIG | Lehrerfortbildung: Honigbienen live
Teilnehmerinnen und Teilnehmer begegnen live den Bienenvölkern des Imkervereins Goldene Meile und lernen Materialien kennen, die leicht nachgebaut werden können. Mögliche Schwerpunkte der Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern und die unterrichtliche Umsetzung werden diskutiert.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut, dem Staatlichen Studienseminar für Grundschulen in Neuwied und dem Imkerverein Goldene Meile. Sie richtet sich an Lehrkräfte der Grundschulen und Förderschulen. Anmeldung bitte über das Pädagogische Landesinstitut.
Leitung: Monika Kallfelz, Elisabeth Schönberg und Horst Engelstädter

25.04.2018 | Mittwoch | Kurs A: 14:30–16:30 Uhr, Kurs B: 17:00–19:00 Uhr

DÜW | Imker-Schnupperkurse
Weitere Informationen siehe hier.
Leitung: Monika Kallfelz und Dr. Angelika Otterbach

26.04.2018 | Donnerstag | 19:00–21:00 Uhr

KUS | Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung
(Metamorphite)
Fortbildung für Jugendliche und Erwachsene.
Der Besuch der Veranstaltungen »Grundlagen«, »Magmatite« und »Sedimentite« bzw. adäquate Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Altersgruppe: ab 8 Jahren. Kosten: 6 € pro Person.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder
info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

 

zum Seitenanfang

Mai

02.05.2018 | Mittwoch | 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren
»Fundstücke der Erdgeschichte: Fossilien«
Die Gäste lernen die Vielfalt der Fossilien und ihre Entstehung kennen. Wir gehen auch der sehr spannenden Frage nach, was Fossilienfunde für die Wissenschaft so bedeutsam macht. Genauere Informationen siehe hier.
Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen.
Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

02.05.2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum am Urweltmuseum GEOSKOP
»Quecksilberbergbau in der Nord- und Westpfalz«
Die Anfänge des Quecksilberbergbaus in der Pfalz liegen im Dunkeln. Erstmals wird im Jahre 1403 ein Quecksilberbergwerk bei Mörsfeld im heutigen Donnersbergkreis erwähnt. Über fast 500 Jahre war der Bergbau auf Quecksilber ein bedeutender Wirtschaftszweig in der Region. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts fanden bis zu 1000 Beschäftigte in den pfälzischen Quecksilbergruben Arbeit. In diese Zeit fällt auch die Hochphase des Quecksilberbergbaus im Pfälzer Bergland oder die alt Welt, wie man hier umgangssprachlich sagt. Die Wiederaufnahme des Bergbaus in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entpuppte sich als Nachlesebergbau: Die Altvorderen hatten gründliche Arbeit geleistet, nur mit hohen staatlichen Zuschüssen konnte der Betrieb bis 1942 aufrecht erhalten werden. Der Vortrag informiert über die Entstehung der Quecksilberlagerstätten, über die technische Entwicklung von Gewinnung und Verhüttung des Quecksilbers in den verschiedenen Abbauperioden sowie über Verwendung und Gefahren des flüssigen Metalls.
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.
Referent: Ernst Spangenberger, Bergbaumuseum Niedermoschel

02.05.2018 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA-Stammtisch
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Leitung: Dr. Michael Ochse

09.05.2018 | Mittwoch | 14:30–16:00 Uhr

DÜW | NaturTreff für Seniorinnen und Senioren
»Fundstücke der Erdgeschichte: Fossilien«
Die Gäste lernen die Vielfalt der Fossilien und ihre Entstehung kennen. Wir gehen auch der sehr spannenden Frage nach, was Fossilienfunde für die Wissenschaft so bedeutsam macht. Genauere Informationen siehe hier. Kosten: 7,50 € pro Person einschl. Eintritt, Kaffee und Kuchen. Anmeldung erforderlich unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

12.05.2018 | Samstag | ab 09:30 Uhr

DÜW | Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) und des Arbeitskreises Mykologie der POLLICHIA im Pfalzmuseum.
Vormittags erfolgt ab 9.30 Uhr eine gemeinsame Exkursion mit Treffpunkt am Exkursionsort. Am Nachmittag erfolgt dann die gemeinsame Bestimmung und Besprechung der gefundenen Pilzarten im Pfalzmuseum.
Information und Anmeldung für Erstteilnehmer unter Tel.: 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

13.05.2018 | Sonntag | 10:00–17:00 Uhr

DÜW | Internationaler Museumstag
An diesem Tag ist der Eintritt für alle Gäste frei.

13.05.2018 | Sonntag | 10:00–18:00 Uhr

KUS | Internationaler Museumstag und »Burgfrühling«
Sonderausstellung »Mammuts – Ikonen der Eiszeit«, Mitmachstationen der Natur- und Landschaftsführer sowie des Arbeitskreises Astronomie, kostenlose Museumsführungen, Fossil- und Edelsteinpräparation für Kinder, Blumen- und
Kräutermarkt, Gastronomie und Musik.
Ort: Museen auf Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 3 Jahren. Eintritt frei.

15.05.2018 | Dienstag | 14:00–16:00 Uhr

KUS | Urweltmuseum GEOSKOP – MuseumsTreff
Alle Natur- und Kunstinteressierten sind zu einer Kurzführung durch die Sonderausstellung »Mammuts – Ikonen der Eiszeit« und anschließendem Austausch bei Kaffee und Kuchen geladen.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP.
Altersgruppe: ab 12 Jahren. Kosten: 7 € pro Person. Anmeldung erforderlich bis spätestens drei Werktage vor der Veranstaltung unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Jan Fischer und Ingrid Hertel

16.05.2018 | Mittwoch |
Kurs A: 4:30–16:30 Uhr | Kurs B: 17:00–19:00 Uhr

DÜW | Imker-Schnupperkurse
Weitere Informationen siehe hier.
Leitung: Monika Kallfelz und Dr. Angelika Otterbach

17.05.2018 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW |VFMG Bezirksgruppe Pfalz
»Der Steinbruch Ober-Mengelbach/Odenwald – viel mehr als nur eine Beryll-Fundstelle«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Gerhard Kenke

26.05.2018 | Samstag | 19:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und
Terrarienkunde e.V.
»Die erfolgreiche Terrarienhaltung der mexikanischen Cortez-Kurzhornkrötenechse (Phrynosoma orbiculare cortezi) im Terrarium + Bohnenkäfer als Futtertiere«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Joschka Schulz

27.05.2018 | Sonntag | 13:00–16:00 Uhr

DÜW | Outdoor-Programm »Wiesensafari«
Zwischen bunten Blumen und hohen Gräsern leben zahllose Krabbeltiere.
Wir lernen einige Wiesenpflanzen kennen, erleben die Besonderheiten des Lebensraumes und begegnen seinen tierischen Bewohnern.
Treffpunkt: Pfalzmuseum für Naturkunde. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
Kosten: 6 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21 (tgl. außer montags).
Leitung: Micaela Mayer

29.05.2018 | Dienstag | 9:00–17:00 Uhr

LAHNSTEIN | Lehrerfortbildung: Jahrestagung der Aktion Bien
Im Rahmen des jährlichen Treffens von Lehrkräften, die Bienen an der Schule haben oder haben möchten, lernen Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Konzept und die Materialien des Pfalzmuseums kennen. In weiteren Programmpunkten werden fächerübergreifende Aspekte und ein bionischer Ansatz in Vorträgen und Workshops thematisiert.
Weitere Information unter:
http://www.groenert.bildung-rp.de/Fortbildung.htm
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU)und der »Aktion Bien« statt.
Anmeldung bitte über das Pädagogische Landesinstitut.
Leitung: Hansjörg Groenert

29.05.2018 | Dienstag | 19:00 Uhr

DÜW | Ausstellungseröffnung »Alles Scheiße«
Eröffnung der Sonderausstellung, die über die Bedeutung von Kot in Natur, Medizin, Forschung und Wirtschaft informiert.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde. Eintritt frei.

30.05.2018–23.06.2019

DÜW | Sonderausstellung »Alles Scheiße«
Nähere Informationen siehe hier.

30.05.2018 | Mittwoch |
Kurs A: 14:30–16:30 Uhr | Kurs B: 17:00–19:00 Uhr

DÜW | Imker-Schnupperkurse
Weitere Informationen siehe hier.
Leitung: Monika Kallfelz und Dr. Angelika Otterbach

 

zum Seitenanfang

Juni

01.06.–03.06.2018 | Freitag | 14:00–19:00 Uhr,
Samstag | 09:00–17:00 Uhr
Sonntag | 09:00–16:00 Uhr

DÜW | Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz (IPN) »Grundkurs Pilzmikroskopie«
Dieses Seminar führt in die mikroskopische Untersuchung von Großpilzen ein und vermittelt die Grundlagen zur Anwendung der wichtigsten Reaktions- und Färbereagentien, sowie der häufigsten Präparations- und Schnitttechniken. Für max. 10 Teilnehmer kann die Ausrüstung komplett gestellt werden (Mikroskop, Stereolupe, Reagenzien Verbrauchsmaterial).
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum.
Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie unter www.ipn-ev.de oder per Telefon unter 06247/991926. Kosten: 75 € pro Person, IPN/POLLICHIA-Mitglieder und Jugendliche (14–18 Jahre) 30 €. Ein Aufbaukurs findet vom 17.–19.08.2017 statt.
Leitung: Peter Keth

03.06.2018 | Sonntag | 13:00–16:00 Uhr

DÜW | Outdoor-Programm »Leben im Wasser«
Wir gehen dem Leben im Wasser auf den Grund. Im Teich oder im Bach ist mehr los als wir denken. Auch wenn wir es nicht mit unseren bloßen Augen sehen gibt es viele kleine Lebewesen zu entdecken und zu erforschen. Gemeinsam werden wir keschern, die gefundenen Lebewesen bestimmen und einiges über ihr Leben im Wasser erfahren.
Treffpunkt: Pfalzmuseum für Naturkunde. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Kosten: 6 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter Telefon 06322/9413-21 (tgl. außer montags).
Leitung: Micaela Mayer

04.06.2018 | Montag | 09:00–17:00 Uhr

DÜW | Lehrerfortbildung: Was Kuhfladen und Co. so spannend macht Lehrkräfte aller Schularten lernen die neue Sonderausstellung kennen und erproben die zugehörigen Materialien der Museumspädagogik.
Anschließend werden Möglichkeiten der Einbindung des ungewöhnlichen Themas in den Unterricht thematisiert. Eine kurze Übersicht über weitere Angebote des Museums rundet das Programm ab. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut statt. Anmeldung bitte direkt über das Pädagogische Landesinstitut Speyer (Veranstaltungsnummer: 18KOV17101) oder unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde.
Leitung: Monika Kallfelz und Birte Schönborn

06.06.2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr

KUS | TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum am
Urweltmuseum GEOSKOP
»Wo bitte geht’s zur ISS? – Navigation auf der Erde und im Weltraum«
Satellitennavigationsgeräte hat heute fast jeder schon einmal benutzt. Ob im Auto, beim Wandern oder anderen Sportarten. Mit Satellitennavigationsgeräten werden Grundstücke vermessen und die Kontinentaldrift mit Millimetergenauigkeit bestimmt. Wie ist das möglich? Mit Satellitennavigation finden Flugzeuge ihren Weg und werden Raumtransporter zielgerichtet zur Internationalen Raumstation ISS geleitet. Hat die alte Navigation nach den Sternen ausgedient?
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.
Referent: Martin Bertges, Dr. Bertges Vermessungstechnik

06.06.2018 | Mittwoch | 20:00 Uhr

DÜW | POLLICHIA-Stammtisch
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Leitung: Dr. Michael Ochse

10.06.2018 | Sonntag | 11:00–16:00 Uhr

DÜW | Offene Forschungswerkstatt für alle
Die Offene Forschungswerkstatt bietet die Möglichkeit für kleine und große Naturbegeisterte selbst forschend und gestaltend aktiv zu werden. Ob er nur kurz mal reinschnuppert oder im Thema versinkt, bleibt jedem Gast überlassen.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde. Kosten im Museumseintritt enthalten.

13.06.2018 | Mittwoch | 19:00 Uhr

KUS | AK Astronomie am GEOSKOP – Quartalsveranstaltung
»Die Sterne am Himmel – von roten Riesen und weißen Zwergen«
Der dritte Teil der Reihe »Die Sterne am Himmel« befasst sich mit Sternzuständen, wie sie beispielsweise unsere Sonne durchlaufen wird. Anhand aktuell beobachtbarer Sterne werden diese Zustände, aber auch der Werdegang eines Sternes von der Masse unserer Sonne erläutert. Darunter befinden sich auch Sterne, welche der Amateurastronom selbst sehr einfach beobachten kann.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum.
Altersgruppe: ab 10 Jahren. Eintritt frei.
Referent: Martin Bertges

15.06.2018 | Freitag | 21:00–24:00 Uhr

KUS | Exkursion: Die heimischen Amphibien
Nachtexkursion mit Vortrag für Kinder und Erwachsene.
Treffpunkt: NABU-Haus in Dennweiler-Frohnbach, Ecke Hauptstraße/Stegwieserweg. Altersgruppe: ab 5 Jahren. Kosten: 6 € pro Familie.
Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder
info@urweltmuseum-geoskop.de.
Leitung: Dr. Christoph Bernd, Freilandforschungen Bexbach

16.06.2018 | Samstag | ab 9:30 Uhr

DÜW | Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz e. V.
»Pilzkundliches Fachtreffen im Pfalzmuseum«
Vormittags erfolgt ab 9:30 Uhr eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten im Pfalzmuseum.
Anmeldung: peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.
Leitung: Peter Keth

16.06.2018 | Samstag | 19:30 Uhr

DÜW | Deutsche Gesellschaft für Herpetologie
und Terrarienkunde e.V.
»Was Sie schon immer über Sex wissen wollten – Reproduktionsstörungen bei Reptilien«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Hermann Kempf

17.06.2018 | Sonntag | 11:00–13:00 Uhr

DÜW | Experimente am Sonntag: Wasseruntersuchung mit Chemie
»Wie gut ist das Wasser in meinem Aquarium, Teich oder Tümpel?«
Dieser Frage gehen wir mit einem Profi-Testlabor auf den Grund. Ganz zeitgemäß ergänzen wir unsere Messungen mit einer App, die mit einem einzigen Teststreifen 7 verschiedene Größen misst.
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde. Kosten: 3 € pro Person.
Anmeldung erbeten unter 06322/9413-21 (täglich außer montags).
Leitung: Monika Kallfelz

20.06.2018 | Mittwoch
Kurs A: 14:30–16:30 Uhr | Kurs B: 17:00–19:00 Uhr

DÜW | Imker-Schnupperkurse
Weitere Informationen siehe hier.
Leitung: Monika Kallfelz und Dr. Angelika Otterbach

21.06.2018 | Donnerstag | 20:00 Uhr

DÜW |VFMG Bezirksgruppe Pfalz
»Die Fossillagerstätte Menat in der Auvergne – Ein Fenster in die europäische Fauna und Flora nach dem Massenaussterben an der Kreide-Tertiär Grenze«
Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Forum. Eintritt frei.
Referent: Prof. Dr. Dieter Uhl, Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt

23.06.2018 | Samstag | 14:00–18:00 Uhr

KUS | Exkursion »Kann man auf diese Steine bauen? –
Kusel und der geologische Untergrund«
Diese kleine geologische Exkursion in die unmittelbare Umgebung von Kusel widmet sich Gesteinen, die früher zu Bauzwecken gewonnen worden sind. Alte Steinbrüche und historische Gebäude sind dabei gleichermaßen Ziel eines Rundganges zu den Natursteinen und Naturwerksteinen in und um Kusel, Bledesbach, Schwellweiler und Haschbach.
Treffpunkt: Kusel, Messeplatz / Trierer Str. 59-61 um 14:00 Uhr. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Teilnahme kostenfrei. Anmeldung
erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de
Leitung: Dr. Sebastian Voigt

24.06.2018 | Sonntag | 15:00 Uhr

KUS | Wissen macht Spaß #achsoooo – 20 Minuten Erleuchtung
Wissenschaft endlich verständlich und so, dass sie Spaß macht: Kurz, knackig und immer wieder mit überraschenden Experimenten.
Das Thema des Tages lautet: »Das Herz im Smartphone – Quarz als Taktgeber!« Ob Smartphone, Computer oder einfach nur die neue Waschmaschine, alle sind mit einem kleinen, leistungsfähigen Computer ausgerüstet. In jedem Computer ist ein Stück eines Quarzkristalls, wie er auch im Urweltmuseum
zu sehen ist. Ohne dieses Stück Kristall geht nichts… schon gewusst?
Treffpunkt: Urweltmuseum GEOSKOP / Burg Lichtenberg (Pfalz).
Altersgruppe: ab 10 Jahren. Kosten: Eintritt frei.
Leitung: Martin Bertges

Titelseite Veranstaltungskalender 1.Halbjahr 2018

Download Veranstaltungsprogramm
1. Halbjahr 2018, 52 Seiten
Bildschirmauflösung (PDF, 1,7 MB)

Archiv Veranstaltungsprogramme